Deutscher Botschafter überreicht Bundesverdienstkreuz an deutschstämmigen Geschäftsmann

Asunción: Gestern Abend wurde Max Haber, Präsident des Zentrums für Importeure (CIP) und der Föderation von Industrie und Handel (Feprinco) für seine unermüdliche Arbeit mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Der deutschstämmige Geschäftsmann leistete laut der Deutschen Botschaft wichtige Arbeit in der Entwicklung des paraguayischen Außenhandels. Botschafter Dr. Claude Robert Ellner überreichte die Auszeichnung in seiner Residenz. Danach nahmen geladene Gäste an einem Abendmenü teil.

Seit 1951 von Bundespräsident Theodor Heuss per Stiftungserlass der Verdienstorden eingeführt wurde, übergab man ihn insgesamt 244.000 Mal. Seit 1991 ist die Zahl der Ausgezeichneten stark rückläufig.

(Wochenblatt / Última Hora / Wikipedia)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Deutscher Botschafter überreicht Bundesverdienstkreuz an deutschstämmigen Geschäftsmann

  1. Gelder verplemperrei mehr nicht.Ein Geschäftsmann baut was auf, mit Fleiß und Mühsal und diese Politiker Bande schmück sich mit seinen Federn.Ob wohl jemals Hilfe für diesen Mann da war,als er anfing? Denke nicht das sieht man ja das die Botschaft bei der Abzocke der Aduana schön den Mund hält und Deutsche Staatsbürger Reihen weise in die Abzock Falle laufen läßt.
    Warum sagen so viele Deutsche das großartig Hilfe von der Botschaft nicht zu erwarten ist? Was hat die Botschaft getan als jetzt zuletzt der Deusche ermordet wurde?Das gibt es bei den Amis Japaner nicht die sind da für ihre Leute.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.