Deutschland Exportland Nummer eins

Die paraguayische Handelsflotte will weiter expandieren. Parallel dazu gab es deutliche Steigerungen beim Export von Schubschiffen und Schleppern. Nach Angaben der Zentralbank gab es einen Boom zwischen 2013 und 2015. Die Hauptziele waren Deutschland, Hongkong und Uruguay.

Im Jahr 2013 beliefen sich die Exporte auf ein Volumen in Höhe von 16.3 Millionen US Dollar. Ein Jahr danach gab es schon eine Steigerung um 92%. Insgesamt wurde Schiffe mit einem Gesamtwert von 31,4 Millionen US Dollar ausgeführt, allein Deutschland brachte 12 Millionen USD ein. 2015 betrug die Steigerungsrate noch einmal 49,4%, die Ausfuhren nach der BRD verdreifachten sich. Dieses Jahr gab es bis jetzt Exporte nach Deutschland in Höhe von 18 Millionen US Dollar, es dürften wohl wieder 36 Millionen US Dollar erzielt werden.

Quelle: 5dias

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.