Deutschstämmiger auf einer Estancia im Chaco erschossen

Filadelfia: Die 15. Polizeistation in Teniente Martinez berichtete über ein vorsätzliches Tötungsdelikt, das sich in der Nacht vom 21. auf 22. Januar ereignet haben soll.

Bei dem Tatort handelt es sich um die Estancia “El Aventurero“, eine Rinderfarm, die 190 Kilometer von Filadelfia entfernt liegt.

Das Opfer wurde als Roland Mohr Junghanns, 58 Jahre alt, identifiziert. Er stammt aus der Stadt Obligado im Departement Itapuá. Der Getötete erlitt vier Schusswunden. Bis jetzt hat die Polizei keine Spur von dem oder den Tätern. Auch das Motiv für die Tat ist noch völlig unklar.

Hugo Alfredo Franke Bustamante brachte den Fall zur Anzeige und alarmierte die Strafverfolgungsbehörden. Inspektor Mario Gamarra leitet die Ermittlungen in dem Fall. Die Assistentin der Staatsanwaltschaft, Ingrid Brignardello und die Gerichtsmedizinerin Mirian González sind ebenfalls mit dem Fall betraut worden.

Wochenblatt / Chaco Sin Fronteras

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .