Die ANDE greift noch schnell zu

Asunción: Ausschreibungen für den Kauf von Möbeln, Sicherheitsausrüstung und Dienstleistungen bei der Gebäudereinigung wurden noch schnell von der Administration des staatlichen Stromversorgers ANDE in die Wege geleitet, bevor ihre Amtszeit endet.

Es kam im Vorfeld schon zu weiteren dubiosen Ausschreibungen, wie Fahrzeugkäufen. Im aktuellen Fall beläuft sich die Summe auf 2,516 Milliarden Guaranies. Die Frist für solche Vorhaben läuft am 25. Juni dieses Monats ab.

Die eingangs erwähnte Maßnahme für den Erwerb von Möbeln, sowohl für das Hauptgebäude der ANDE in Asunción, wie regionalen Niederlassungen, sieht eine Investition von 1,319 Milliarden Gs. vor. Hinzu kommt ein weiterer Posten, der den Reinigungsdienst in den Gebäuden der ANDE umfasst. Hierfür sind rund 400 Millionen Guaranies veranschlagt.

Die gesamte Übernahme von 100 “Spezialfahrzeugen“, darunter 4×2- und 4×4-Modelle für den Preis von 17.942.400.000 Guaranies, befindet sich ebenfalls auf dem Portal für öffentliche Aufträge.

In einem anderen Ausschreibungsverfahren machte sich ANDE daran, „spezielle“ Fahrzeuge im Wert von 28.000 Millionen Gs. (rund 5 Millionen US-Dollar) zu kaufen. In diesem Fall ist vorgesehen, 30% des Auftragswerts aufzustocken, obwohl das Gesetz über das öffentliche Beschaffungswesen nur 10% vorsieht.

Auf der anderen Seite wurden vom Staat in den letzten Wochen drei Aufrufe zum internationalen Bieten für den Bau von Umspannwerken in Höhe von insgesamt 46 Millionen Dollar auf das Portal der Nationalen Direktion für öffentliches Beschaffungswesen hochgeladen. In allen Fällen wird die Öffnung der Umschläge mit den Angeboten vor dem Ende der aktuellen Regierung erfolgen.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Die ANDE greift noch schnell zu

  1. Ein nicht vorhandenes Verantwortungsbewußsein, gepaart mit einer extremen Selbstbedienungsmentalität und dem Nichtbegreifen, daß der Staat nicht ein „fremder Geldtopf“ ist der niemanden gehört sondern allen Bürgern des Landes! Dann kommen solche Ergebnisse dabei heraus und niemand, oder nur wenige, begreifen das. Wie soll das jemals besser werden?

    1. dorftrottel der kein vernuenftiges deutsch kann

      Antworten

      wie sehr dat alles den buergern des landes gehoert laesst sich leich reusfinden, indem man versuch sein anteil zu verkaufen oder gegen wat nuetzliches einzutauschen…
      da bekommt man schnell mit dat et eigentlich umgekehrt is und der staat die buerger des landes als sein eigentum sieht

  2. An Dreistigkeit kaum zu überbieten. Bei uns sind die Rechnungen in drei Monaten um ca. 400% gestiegen, im Vergleich zur ersten Rechnung. 1.1 Millionen Gs. Uns sind die Augen aus dem Kopf gefallen. Wie kann man dagenen vorgehen? Weis hier jemand eine Anlaufstelle, neben des Bürgermeisters, an die man sich wenden kann? Oder bleibt nur der Weg zum Anwalt??

    1. Leider kann ich nicht weiterhelfen, da keine Ahnung. Vielleicht gibt es eine ANDE-Zweigstelle in Ihrer Nähe, falls Sie in einem größeren Kaff wohnen. Sonst zum Hauptsitz an der Mcal. Lopez in Asuncion.
      1,1 Millionen Gs. für einen Monat ist allerdings schon ziemlich hoch. Das wären gegen die 200 US-Dollar.
      Würde vorab Nahaufnahmen von den Außenwänden Ihres Hauses machen, um vor Ort zu beweisen, dass Sie nicht 20 Klimaanlagen installiert haben.
      Aber Vorsicht, selbst wenn ANDE einen Fehler zugibt, kann es durchaus sein, dass Sie zufrieden wieder nach Hause fahren. Aber bei ANDE kann man nie sicher sein, dass sie sich auch bewegen werden, so kann es sein, dass eines Tages ein paar freundliche Herren vor Ihrem Haus auftauchen, von Ihnen entweder Geld oder den Zähler haben wollen.
      Habe schon zwei Fälle erlebt (betraf aber nicht mich persönlich), wo ANDE „dies und das machen werde“. Passiert ist gar nichts.
      Anwälte sind in Paraguay einzig befugt Prozesse anzuteigen und Ausländer übers Ohr zu hauen.
      Ein Notar sollte Ihren Fall jedoch abklären können. Bezahlen Sie höchstens eine Anzahlung nicht größer als 200.000 Guaranies!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .