Die beste Formel der Allgemeinbildung

Asunción: Des Öfteren hapert es am Sprechen und Lesen, vor allem bei Kindern. Die beste Formel dafür ist gute Bücher zu lesen, den Rest muss man nur in der Praxis anwenden.

Auf dieser Grundlage veranstaltete die Schule Locución IMA einen Tag, an dem literarische Werke paraguayischer Autoren vorgelesen wurden. Die Veranstaltung, bei dem sich viele Schriftsteller trafen, fand auf der Plaza Uruguaya statt.

Der Moment diente dazu, die paraguayische Schriftstellerin und Redakteurin Vidalia Sánchez zu ehren, die sich von einer Operation erholt, sowie als Grund, den Tag der Freundschaft zu feiern.

Die Aktivität wurde im Rahmen eines Lernprogramms der anfangs erwähnten Schule entwickelt und ist eine Möglichkeit, die Bemühungen paraguayischer Autoren zu unterstützen.

Anwesend waren Bernardo Neri Farina, Präsident der Gesellschaft der Schriftsteller von Paraguay, Vidalia Sánchez, Delicia Villagra, Ricardo Scavone und Mirta Roa.

Die Autoren erklärten Einzelheiten der gelesenen Werke und Ähnlichkeiten der Autoren.

„Damit haben wir eine Reihe von Aktivitäten mit den Schülern gestartet, um das Leseverständnis und die Interpretation zu verbessern. Im Zuge dessen soll auch das Bewusstsein für die Bedeutung des Erwerbs der allgemeinen Kultur bei jungen Menschen geweckt werden“, sagte der Journalist Gustavo Fretes.

„Es war eine schöne Erfahrung und wir werden ermutigen, fortzufahren und gleichzeitig andere Organisationen einzuladen, das Gleiche zu tun, auch wenn wir bereits einen ähnlichen Tag veranstalten, der ebenfalls für die breite Öffentlichkeit zugänglich sein wird. Lesen bildet, der Rest ist Praxis“, fügte der Journalist hinzu.

Wochenblatt / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Die beste Formel der Allgemeinbildung

  1. Natürlich gibt es nichts besseres als zu Lesen, viel zu Lesen. Das ist hinreichend bekannt, vermutlich auch in Paraguay. Doch was nützt es dies zu wissen, aber aus reiner Sturheit und Ignoranz nicht zu tun? In den Schulen des Landes wird Lesen als Lehrfach wenig praktiziert, zumindest viel zu wenig. Die entscheidenden Politiker interessiert das Thema nicht und die Lehrer ebenfalls nicht. Außerdem sind Bücher in Paraguay für einen Normalsterblichen viel zu teuer und damit unerschwinglich. Und das wird in Zukunft noch viel schlechter werden, denn wir leben im Zeitalter der Smartphones. Niemand hat mehr Zeit in Ruhe etwas zu lesen. Dafür den ganzen Tag dümmliche und völlig unwichtige Nachrichten und Werbungen im Smartphon anzusehen. Diese sind i.d.R. noch dazu grammatisch völlig daneben und in Kurzform gehalten. Beleidigungen und Verunglimpfungen gehören in dieser Form der Kommunikation offensichtlich schon zum „guten Ton“. Ich liege wohl richtig in der Annahme, daß die Menschheit in ihrer Mehrheit gelenkt regelrecht verdummt und manipuliert wird.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.