Die Brücke Heroes del Chaco: ein Wachstumsschub für Nueva Asunción

Asunción: Kommenden Montag wird die Brücke Heroes del Chaco offiziell für den Verkehr freigegeben. Die erst wenige Jahre alte Stadt Nueva Asunción kann sich auf ein baldiges Wachstum freuen, da er durch die neue Brücke über den Rio Paraguay physisch mit der Hauptstadt des Landes verbunden wird.

Nueva Asunción, das 2021 per Gesetz als neuer, von Villa Hayes losgelöster und an Nanawa und Falcón angrenzender Bezirk geschaffen wird, zählt derzeit weniger als 7.000 Einwohner. Sein erster Bürgermeister, Juan Vera, sieht jedoch das Potenzial für ein Bevölkerungs- und Wirtschaftswachstum, sobald die Straßenverbindung zur Hauptstadt fertiggestellt ist.

“Es gibt viele positive Erwartungen für das, was kommen wird. Mit dem Bau der Brücke setzen viele Menschen auf Nueva Asunción, weil es so nah an der Hauptstadt liegt. Wir glauben, dass die Bevölkerung wachsen wird und wir Ressourcen haben werden, um die Dienstleistungen zu verbessern”, sagte der Bürgermeister und versprach, das Beste für den Bezirk zu bieten.

Derzeit arbeitet die Gemeinde in Zusammenarbeit mit dem Nationalen Grundbuchamt an der Legalisierung von Grundstücken, um die notwendigen Voraussetzungen für Immobilieninvestitionen zu schaffen, ein Bereich, der in der Region bereits eine erhebliche Dynamik aufweist.

Eine der wichtigsten Investitionen im Bezirk ist die der Firma Terminal Occidental S.A. (TOSA), die in ihrem Industriegebiet mehrere multinationale Unternehmen beherbergt.

Mit der Eröffnung der Brücke “Héroes del Chaco” ist der Bürgermeister zuversichtlich, dass die Ansiedlung neuer Unternehmen und Dienstleistungen im Bezirk das erwartete Wachstum fördern wird. Darüber hinaus werden Anstrengungen unternommen, um eine Form des öffentlichen Verkehrs über die neue Brücke einzurichten, und zwar innerhalb der vom Ministerium für öffentliche Arbeiten festgelegten Parameter für leichte Fahrzeuge.

Kurzum, die physische Anbindung an die Hauptstadt des Landes verspricht neue Möglichkeiten zu eröffnen und der Entwicklung von Nueva Asunción einen bedeutenden Schub zu verleihen und seine Position als wachsendes Zentrum im Herzen Paraguays zu festigen.

Wochenblatt / Abc Color

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Die Brücke Heroes del Chaco: ein Wachstumsschub für Nueva Asunción

  1. Jupp, einfach genial der Mann. “Wir glauben, dass die Bevölkerung wachsen wird und wir Ressourcen haben werden, um die Dienstleistungen zu verbessern”, sagte der Bürgermeister…” Wer hätte dat gedacht? Also ich nicht! Darauf wäre gar ich nie gekommen!
    Also, wenn jeder der 7000 Einwohner 14 Fosforitos auf die Welt stellt, dann dürfte Bevölkerungswachstum wohl nicht sooooo lange auf sich warten lassen. Moment, aha, jupp, stimmt scho, mit CalcApp selbs nachgerechnet.

    Wie er hingegen “wir magge verbessern di Dienstleistungen” ist ja sicher gut gemeint, nur glaube ich noch nicht ganz daran, dass er weiß wie dat geht. Also wie den Rest des Paraafric – einmal hin gebastelt und kassiert, nie mehr anfassen, einfach verrotten lassen, weil dat Verbessern ja so viel Arbeit gibt. Naja, bis dahin ist dann schon der nächst erheblich signifikant Korruptie an seinem Arbeitsplatz.

    17
    10

Kommentar hinzufügen