Die Ernte und Verarbeitung des “grünen Goldes“

Kolonie Sudetia: Morgen nimmt der Betrieb Aromatica seine volle Produktion auf und wird das “grüne Gold“, die Yerba-Blätter der regionalen Landwirte annehmen und dann weiterverarbeiten.

Die Quarantäne im Rahmen von Covid-19 hat auch diesen Betrieb erfasst und es mussten erst viele Vorschriften des Gesundheitsministeriums erfüllt werden, bis nun die Produktion anlaufen kann.

Bianca Peter, Geschäftsführerin von Aromatica Haraldo Peter S.R.L. berichtete, dass ab morgen die regionalen Landwirte wieder ihre Yerba-Mate-Blätter anliefern können.

„Bis mindestens August wird die Ernte im Bezirk Paso Yobai dieses Jahr dauern, vielleicht auch bis in den September hinein. 1.650 Guaranies werden pro Kilogramm bezahlt. Im Gegensatz zu den anderen Jahren werden wir bei den einzelnen Landwirten so gut wie das ganze Kontingent annehmen“, sagte Bianca Peter.

Ihr Vater, Edwin Peter, berichtete, dass die Firma die einzige in Paraguay sei, die eine automatische Abfüllanlage besitze. „Wir wollten eigentlich noch weitere Modernisierungen vornehmen, um nach und nach alle Sorten per Maschinen abfüllen zu können, aber aufgrund der Gesundheitsquarantäne und den damit verbundenen Liefereinschränkungen konnte das Vorhaben noch nicht umgesetzt werden“, erklärte er.

Im Laufe des Jahres sollen zu den bestehenden 5 Sorten Yerba-Mate noch 2 weitere mit verschiedenen Aromen hinzugefügt werden.

Der Betrieb hat sich auch für die Einwohner des Bezirks Paso Yobai im Rahmen der Covid-19 Pandemie sozial engagiert und dem Bürgermeister Yerba-Mate gespendet, damit diese im Rahmen von Lebensmittelpaketen an die ärmere Bevölkerung verteilt werden konnten.

Obwohl die Zone um Paso Yobai für ihre Goldvorkommen nicht immer den besten Ruf hatte, generiert das “grüne Gold“ eine große Zahl von Arbeitskräften in der Region. Dabei ist hauptsächlich die Handarbeit beim Pflücken der Blätter gefragt. Im Zuge dessen müssen viele Personen tätig sein. Das sorgt für ein hohes Beschäftigungsfeld in der Region und trägt zur allgemeinen Wirtschaftskraft bei.

Wochenblatt

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.