Der selbsternannte “König von Deutschland“ und sein falscher Führerschein

Emboscada: Die Suche nach Spuren im Fall der verschwundenen Juliette läßt die Ermittler über Peter Fitzek stolpern, der sich selbst als König von Deutschland proklamierte und Bekannter von Reiner Oberüber sein soll.

Fitzek und Oberüber sollen laut den hiesigen Ermittlern ähnliche Vergangenheiten haben, da sie nicht nur Interesse an Investitionen in Paraguay fanden, sondern auch der Reichsbürgerbewegung zugeordnet werden. Diese ideologisch sehr heterogene Szene bestreitet die Existenz der Bundesrepublik Deutschland als legitimer und souveräner Staat und lehnt deren Rechtsordnung ab.

Peter Fitzek, selbsternannter König von Deutschland, wollte schon 2012 in Emboscada investieren und kam dazu vor 8 Jahren nach Paraguay, wo er unter anderem vom damaligen Präsidenten des Abgeordnetenhauses, Víctor Bogado, empfangen wurde. Ihn begleiteten damals Carlos Vera Bordaberry, Andreas Pfeiffer und Martin Schulz

Auf die Spur von Fitzek’s Besuch kamen die paraguayischen Ermittler nun durch einen Kommentar im Wochenblatt, in dem der User Wolfgang als „Kollege von Oberüber“ bezeichnete und von seinem Besuch berichtete. Einen Artikel dazu veröffentlichte damals San Lorenzo PY. Darin hieß es, dass man in Emboscada eine Wiederverwertungsanlage für Müll installieren wolle, mit der man Energie gewinnen kann.

Auf seiner eigenen Webseite schrieb und gestand Fitzek ein, dass er in Paraguay einen Führerschein kaufte. Auch im Wochenblatt berichteten wir darüber.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

20 Kommentare zu “Der selbsternannte “König von Deutschland“ und sein falscher Führerschein

  1. Ist doch nicht schlimm in Paraguay, einen gekauften Führerschein zu haben. Es gibt in Paraguay nämlich gar keine anderen Führerscheine als nur gekaufte. Der Besuch einer Fahrschule nebst Examen in Theorie und Praxis ist keine Pflicht, deshalb kann sich auch in Paraguay eine Fahrschule nicht halten, denn sie hätte gar keine Schüler. Deshalb werden die Führerscheine in den Gemeinde- bzw. Stadtverwaltungen eben verkauft. Falsch ist er deshalb nicht, denn er wurde ja von der dafür zuständigen Stadtverwaltung ausgestellt. Und auch Peter Fitzek hatte mit Sicherheit keihnerlei Probleme mit seinem gekauften Führerscheins Es ist also nicht alles falsch, was man sogar mit echtem Geld bezahlt hat.

  2. Irrenhaus-Beobachtungs-Institut

    „die Existenz der Bundesrepublik Deutschland als legitimer und souveräner Staat“
    …ist faktisch nicht gegeben. Die BRiD ist eine Firma. Lässt sich relativ leicht überprüfen.
    Allerdings ist dieser Fitzek ein grössenwahnsinniger Gestörter mit langem Strafregister (eigentlich ein Wunder, dass der nicht in Tacumbu sitzt wo er hingehörte).
    Fitzek ist mehrfach vorbestraft (u. a. wegen gefährlicher Körperverletzung, Urkundenunterdrückung, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unerlaubten Waffenbesitzes)
    Urteil des LG Halle, Az: 13 KLs 672 Js 14849/13 (20/16)
    Von Juni 2016 bis April 2018 befand er sich aufgrund eines Haftbefehls des Landgerichts Halle in Untersuchunghaft.
    http://www.mz-web.de/wittenberg/koenig-im-knast-peter-fitzek-sitzt-in-u-haft-24191296
    Vom 31. Oktober 2018 bis Februar 2019 saß er eine Freiheitsstrafe von 2 Jahren und 6 Monaten ab.
    https://www.mz-web.de/wittenberg/festnahme-in-wittenberg-peter-fitzek-mitten-im-trubel-verhaftet-31525498
    Oberüber scheint unserer Kenntnis nach ein ganz vernünftiger Mann der sich in heikle Gewässer begab mit der Aufdeckung (sollte inzwischen jedem klar sein) der BRiD.
    Siehe z.B. https://www.youtube.com/watch?v=y1N7PuIUON8

  3. Nix sagender Artikel!! Ob sich einer König von Deutschland nennt ist doch egal ,bei der damaligen Neuen Deutschen Welle sang auch einer Weil ich König von Deutschland bin und kostet das Benzin auch 2,10 D-Mark mir egal es wird schon gehen. Also nix sagend . Mir scheint hier eher ein Sündenbock gesucht zu werden und der Neid scheint mir hier auch ein Mitstreiter zu sein. Das Menschen der Reichsbürger Bewegung angehören ist im Angesicht der Tatsache das Deutschland mit Nafris ,Negern und sonst was für Goldstücke mit Abitur und Dr. Titel überflutet wird und diese Goldstücke Verbrechen üben die teilweise gar-nicht oder mit wenig Strafe belegt werden.Das über 40% des Haushaltes für Sozialmaßnahmen drauf gehen das deswegen der Deutsche Bürger immer mehr belastet wird mit Steuern.Wie Araber,Türken Tschetschenen,Clans Rechtsfreie Räume geschaffen haben wo Polizei Angst hat für Ordnung zu sorgen. Könnte den ganzen Tag so weiter machen aber die meisten hier mit Verstand wissen warum es solche Bewegung gibt und das zu Recht. Hier scheint mir die Geld fressende Botschaft des Merkel Regime Einfluss zu nehmen. Thema Führerschein klar kauft man den ohne Schwierigkeiten beim Municipalidad.,also was soll das für eine Aussage Kraft haben? Denke eher das die Kleine zu finden nicht so leicht ist trotz Haft für Mutter und Freund,also von was soll hier abgelenkt werden?

    1. Irrenhaus-Beobachtungs-Institut

      „bei der damaligen Neuen Deutschen Welle sang auch einer Weil ich König von Deutschland bin“
      Der hat das in dem hübschen Liedlein aber – im Gegensatz zu Fitzek – nicht ernst gemeint. 😉

  4. Aegir Edler von Schanderhasy

    @Jiet Kloosse,
    Da wollen Sie wohl unsere Wenigkeit auch einstecken da ich ja „Reichsedler“ bin des Koenigs der Juden. Das zeigt wieder ihre mennonitische Toleranz da sie ja selber alternative Herrschaftsstrukturen als Mennoniten in Paraguay aufgebaut haben – in Konkurrenz zur legitimen paraguayischen Regierung. Mennonitenkolonien sind immer Kleinkoenigreiche wo die Meinung der Schulzen und Oberschulzen variables Gesetz ist das auch effektiv durchgesetzt wird. Das ganze beruht sich auf Kumpelwirtschaft, Vetternwirtschaft, Gefallenswirtschaft und Amigowirtschaft, sonst nichts. Die Bibel adaptiert man halt zu den eigenen sozialen wie wirtschaftlichen Beduerfnissen.
    Solche Kommentatoren wie mich die in alternativen Medien, wie eben dem Wochenblatt, kommentieren, sehen die Mennoniten meist nur als „laestige Schmeissfliegen“ an, die zu zerquetschen fehlt. Bibeltext „turnt sie zwar an“, aber leider interpretiere ich die Bibelstellen nicht a gusto der etablierten mennonitischen Sozietaet und so ist man dann automatisch persona non grata.
    Ich bin ja als Christ auch „Reichsbuerger“ und „Reichserbe“, nur eben vom Koenig der Juden, der aber zu gleicher Zeit Koenig der Koenige ist. Zudem bin ich „Reichsedler“.
    Sich einen Fuehrerschein „zu kaufen“, da ist in Paraguay verboten und das hat „der Koenig in Deutschland“ getan was er nicht haette tun sollen denn das ist ne Straftat – Fitzek, uebrigens nicht ein sehr deutscher Name. Sind sie Slave? Dann haben sie keinen Anspruch auf den Titel des Koenigs in Deutschland. Jetzt faerben Sie sich ihr Haar nicht auf einmal blond denn auch den arischen Rassennachweis duerften sie nicht bestehen. Sind ihre Vorfahren ehemalige „deutsche mosaischen Glaubens“, also deutsche Juden? In dem Fall sind sie automatisch dem Koenig der Juden untertan denn alle Juden sollten und sind seine Untertanen (die was es nicht akzeptieren wandern in die Hoelle oder werden umgebracht). Haben Sie juedische Vorfahren so haben sie keinen Anspruch auf den Thron.
    Koennen sie ihren koeniglichen Stammbaum „aus Gottes Gnaden“ beweisen?
    Der Koenig der Juden kann es welches folgender ist: Lukas 3 V 23 ff. Lukas war ein Zeitzeuge und Johannes hatte Zugang zu den Geschlechtsregistern im Tempel die aber nach 70 anno Domini verbrannt wurden.
    „Das Geschlechtsregister Jesu Christi
    → Mt 1,1-16; Apg 13,23
    23 Und Jesus war ungefähr 30 Jahre alt, als er begann[8]; er war, wie man meinte, ein Sohn Josephs,[9] 24 des Eli, des Matthat, des Levi, des Melchi, des Janna, des Joseph, 25 des Mattathias, des Amos, des Nahum, des Esli, des Nangai, 26 des Maath, des Mattathias, des Semei, des Joseph, des Juda, 27 des Johanan, des Resa, des Serubbabel, des Schealtiel, des Neri, 28 des Melchi, des Addi, des Kosam, des Elmodam, des Er, 29 des Joses, des Elieser, des Jorim, des Matthat, des Levi, 30 des Simeon, des Juda, des Joseph, des Jonan, des Eljakim, 31 des Melea, des Mainan, des Mattatha, des Nathan, des David, 32 des Isai, des Obed, des Boas, des Salmon, des Nachschon, 33 des Amminadab, des Aram, des Hezron, des Perez, des Juda, 34 des Jakob, des Isaak, des Abraham, des Terach, des Nahor, 35 des Serug, des Regu, des Peleg, des Heber, des Schelach, 36 des Kainan, des Arpakschad, des Sem, des Noah, des Lamech, 37 des Methusalah, des Henoch, des Jared, des Mahalaleel, des Kainan, 38 des Enosch, des Seth, des Adam, Gottes.“
    Er kann sein Geschlechtsregister von Adam, der von Gott geschaffen wurde, bis ihm selber zurueckverfolgen. Da Jesus noch immer lebt, so ist der Koenig nicht tot und kein neuer Nachfolger der Linie Davids (z.B. die Nachfahren Jesu Halbbrueder die Joseph mit Maria nachher zeugte – Jesus wurde ja von Gott gezeugt in Maria) hat jemals Anspruch auf den Thron Davids da der Koenig noch lebt, nur eben im Himmel.
    Weiter ist Jesus Gott und als solcher Koenig der Koenige.
    1. Timotheus 6,15 „welche zu seiner Zeit zeigen wird der Glückselige und allein Gewaltige, der König der Könige und der Herr der Herrschenden,…“
    Offenbarung 17,14 „Diese werden mit dem Lamm Krieg führen, und das Lamm wird sie besiegen – denn es ist der Herr der Herren und der König der Könige –, und mit ihm sind die Berufenen, Auserwählten und Gläubigen.“
    Offenbarung 19,16 „Und er trägt an seinem Gewand und an seiner Hüfte den Namen geschrieben: »König der Könige und Herr der Herren«.“
    Johannes, als Zeitzeuge schreibt dieses was ihm als Medium eingegeben wurde von Jesus, denn die Offenbarung heisst eigentlich so: „Offenbarung[gr. Apokalypsis; Αποκαλυψις, σολλτε ες ‚εισσεν] Jesu Christi, die Gott ihm gegeben hat, um seinen Knechten zu zeigen, was rasch[unversehens, bald. In immer beschleunigter Geschwindigkeit] geschehen soll; und er hat sie bekanntgemacht und durch seinen Engel seinem Knecht Johannes gesandt, 2 der das Wort Gottes und das Zeugnis Jesu Christi bezeugt hat und alles, was er sah.“.
    Δασ λευχτετ δοχ ειν, οδερ? Das Deutsche in Griechischer Schrift rueckverwandelt: Das leuchtet doch ein, oder?
    Johannes SAH was da geschrieben steht und WAR ANWESEND bei dem was er schrieb im Evangelium des Johannes.
    In DE kann man sich legal einen Fuehrerschein kaufen und Adelspraedikate, Namen, Visitenkarten, etc auch. Nur eben in Paraguay nicht. Das ist der Unterschied. Fitzek sollte schon die lokalen Gesetze einhalten. Es gibt ja genuegend „Koenige“ auf der Welt z.B. einen in Australien, viele in den USA, etc. daran stoert sich niemand. Nur sollte Fitzek nicht auf einmal ein Reichswehr zusammenstellen und „aktiv“ werden.
    Ansonsten, Jiet Klosse, auch die Christen sind Reichsbuerger und Alternativler. Nur eben sie und ihresgleichen haben sich so weit der Welt angepasst dass sie praktisch den Koenig der Juden verraten haben fuer den schnoeden Mammon. Sie selber als ACOMEPA Chef sind ja der ungekuerte „Koenig der Mennoniten“ und sehen wohl in Fitzek eine Gefahr fuer ihren Thron.
    Offenbar ist ihr Thron „von dieser Welt“.

    1. 1. KORINTHER 11
      3 Ich lasse euch aber wissen, daß Christus das Haupt eines jeden Mannes ist, der Mann aber ist das Haupt der Frau
      7 Der Mann aber soll das Haupt nicht bedecken, denn er ist Gottes Bild und Abglanz, die Frau aber ist des Mannes Abglanz.
      8 Denn der Mann ist nicht von der Frau sondern die Frau von dem Mann.
      9 Und der Mann ist nicht geschaffen um der Frau willen, sondern die Frau um des Mannes willen.
      Nur große Schwachköpfe halten diesen Unsinn für das Wort Gottes.
      Es macht mir immer wieder große Freude, die Catpchas zu bedienen, bevor ich einen Kommentar schreibe. Ich komme mir dabei vor wie in der Hilfsschule.

  5. Saminathasarma Kanesharajakkurukkal

    Ausgezeichnete Arbeit der hiesig Ermittler bis heute. Einfach Top!
    Herr Oberüber könnte auch etwas mit dem Fall der verschwundenen Juliette zu tun haben, weil er sich im Petit Grosi von einem Schuhputze-Junge, dessen Uhrgroßvater ein Alemam de M**** war, die Badeschlappen hat polieren lassen? Einfach mal so als grati-Tipp von mir.
    Noch besser natürlich, wenn hiesig Ermittler die trotz oder gerade wegen „richtigem“ Parteibuch und Amigos zum Job gelangt sind, diese die im Paragauy übliche 7 bis 11 Uhr Pflichtgrundschule vielleicht abgeschlossen auch abschließen. Das könnte bestimmt etwas Professionalität in die Angelegenheit bringen.
    Also mal sehen: Bis heute sind hiesig Ermittler schon etliche eingeborene Medizinmänner ein paar Federn und Hasenfüße in die Luft werfen lassen, inklusive anschließendem Schwuddi Iglesias auf 120 db und Kleinkinder in den Vorgarten zu stellen und grati 12-er Pack BilligPolarbier ums höchst persönlich angefackelte Müllabfackel geturnt. Daraus folgt, dass irgend ein Alemam de M**** etwas mit dem Fall der verschwundenen Juliette zu tun haben könnte. Naja, vielleicht gefällt ihnen auch einfach, dass da ein paar Häuser der rico Alemam de M**** leer stehen und man sich bedienen kann, während diese in U-Haft sitzen. Bei diesen Ermittlungsmethoden könnte dies auch noch ein paar Jahre andauern.
    Herr Fitzek habe hierzulande einen Führerschein gekauft. Das macht ihn natürlich sehr verdächtig. Dazu ist er noch Alemam de M**** und hat auch so ein Haus mit Türen und Fenstern und was man da sonst noch alles abmontieren kann. Ne, die Eingeborenen kaufen ihren Führerschein nicht. Sie müssen zuerst 0 Fahrstunden erfolgreich absolviert haben und zeigen, dass sie im Verkehr auch beide Daumen nach oben halten und ein gscheit Grinsen aufsetzen können, wenn sie bei Tempo 120 km/h abbiegen möchten.
    Diese Alemams de M****, welche hier her kommen, alle hoch kriminell. Wie die nur zu ihrem Personalausweis gelangen mit solcher Vergangenheit, ein Königreich auszurufen. Gar am Ende findens noch heraus, die Alemams de M**** hätten in ihrer alten Heimat ein Kaugummi-Papierchen einfach in die Landschaft entsorgt. Was etwas im Fall der verschwundenen Juliette zu tun haben muss! Phänomenal!

  6. Die meisten staaten sind nicht souveraen und empfangen mehr oder weniger befehle. Paraguay ist nicht anders. Daher auch immer diese ideen, etwas eigenes zu machen, die an sich logisch sind.

    1. Irrenhaus-Beobachtungs-Institut

      Die meisten nur? ALLE!
      Und sonst benennen sie mir die konkrete Ausnahme (und nein, auch Niue ist nicht souverän wie wir recherchiert haben, auch wenn es auf den ersten Blick so aussehen mag)

      1. Bei mir geht das nach militaermacht. Daher sind die usa, china und russland noch die souveraensten. Israel hat auch eine bemerkenswerte militaerische staerke. Um deutschland zu erobern sind so glaube 300 spartaner genug? Vielleicht 400, die amerikaner kommen ja dann aus ihrer base zur verteigung.

          1. Jedenfalls souveraener als deutschland und paraguay. Das ist schon etwas. Was die massen betrifft, waere es besser sie kleiner zu machen. Dann brauche ich auch nicht dauernd privatisieren oder steuern etc. Wenn es zu voll ist, sprechen die waffen und da ist dann alles egal weil es jetzt auch atomare gibt.

  7. Die Projekte von Peter Fitzek einfach ein eigenes kleines Koenigreich auszurufen mit eigener Bank, eigenen kaeuflichen Dokumenten etc ist ein Alternativprojekt und warum soll man keine Alternativen probieren? Das ganze Koenig Reich zu nennen und sich als Koenig zu benennen ist der PR Gag. Die Mennoiten Gemeinden in Paraguay sind auch ein alternativprojekt, deren Mitglieder zuvor in anderen Laendern vom jeweigen Regime bekämpft, ermordet und eingesperrt wurden. Fuer Paraguay haben sie sich als Hauptgewinn erwiesen.

    1. Irrenhaus-Beobachtungs-Institut

      „Das ganze Koenig Reich zu nennen und sich als Koenig zu benennen ist der PR Gag.“

      Sind sie da wirklich sicher? Unserer Ansicht nach ist das ein Beweis für Grössenwahn – denn er meint das ja ernst!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.