Die größten Bäume im Land

Im Bezirk San Pedro befindet sich der größte und mächtigste Baum Paraguays, ein rosa Lapacho mit einer Höhe von 35 Metern und einem Umfang von 8 Meter (2,6 m im Durchmesser).

Dieser und viele andere Bäume waren bei dem Wettbewerb „Kolosse der Erde“ gemeldet worden. Die Bürgerinitiative „Paraguay atmet eine ganze Lunge“ führte gemeinsam mit der Kooperative San Cristobal und der Universität von San Carlos die Prämierung durch.

Es ist die dritte Veranstaltung dieser Art in Paraguay. Die Preisverleihung fand in der örtlichen Hochschule statt.

Ein weiterer Gewinner ist ein Quebracho in der Abteilung Boqueron. Er ist 23 Meter hoch, hat einen Umfang von 4,8 Meter (1,5m im Durchmesser) und gehört Herrn Heinz Wölk. Sein Alter wird auf ungefähr 400 Jahre geschätzt.

Der in der Einleitung erwähnte rote Lapacho befindet sich auf dem Besitz von Herrn Emilio Ramirez Infante.

In dem Bezirk Itapúa gewann auch ein rosa Lapacho, dieser ist 30 Meter hoch, besitzt einen Umfang von 5,7 Meter und einen Durchmesser von 1,8 Meter. Das Alter wird ebenfalls auf 400 Jahre geschätzt. Herr Esteban Dickel ist der Besitzer.

Von der Kooperative San Cristobal bekam jeder dieser Preisträger eine Geldprämie in Höhe von einer Millionen Guarani überreicht.

Der Präsident des Umweltschutzverbandes „Eine ganze Lunge“ Humberton Rubin beklagte die Situation des Waldschutzes im Land. “Wir pflanzen auf 100 ha mühsam junge Bäume, pflegen und hegen diese, an anderer Stelle werden 10.000 ha abgeholzt. Wir werden jedoch unsere Anstrengungen erhöhen und mit aller Kraft die Aufforstungen fortsetzen“ erklärte Herr Rubin gegenüber den Pressevertretern.

Bei dem feierlichen Festakt im Campus von San Carlos befanden sich hochrangige Vertreter aus Wirtschaft und Politik, unter anderem auch der Direktor des Landwirtschaftsministeriums.

(Wochenblatt / ABC Color)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Die größten Bäume im Land

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.