Die gute alte Briefmarke

Asunción: Zugegeben, das Image der Briefmarke hat in den letzten Jahren schwer gelitten. E-Mail, WhatsApp und andere Kommunikationsmöglichkeiten haben Briefe ersetzt. Jedoch gibt es noch genug Briefmarkenliebhaber, die sich jetzt wohl freuen werden.

Die Nationale Post von Paraguay (Dinacopa) brachte 37.500 neue Briefmarken zweier verschiedener Serien in Umlauf. Bei einer Pressekonferenz im Sitz der Institution stellte man die Neuigkeit der Öffentlichkeit vor.

Die Briefmarken haben vier verschiedene Werte: Die Serie, die sich vor allem auf das Thema Blumen bezieht, besteht aus Marken mit einem Wert von 8.000 Guaranies, 4.000 Gs. und 800 Gs. Jeweils wurden 10.000 Stück gedruckt, insgesamt sind es 30.000.

Während die Briefmarken, die sich auf das Gedenken an die 20-jährige Gründung der Kooperative EMS beziehen, zu der die paraguayische Post gehört, wurden 16.000 Stück produziert, insgesamt 7500 Exemplare.

Der Druck der Briefmarken wurde durch das Dekret der Exekutivgewalt Nr. 1.374 vom 28. Februar 2019 genehmigt, berichtete Dinacopa.

Die paraguayische Post ist neben der Funktion als Dienstleister für die Annahme und Verteilung von Korrespondenz mit Briefen, Paketen und Päckchen, aber auch für die Verwaltung der Philatelie des Landes zuständig. Vereine von Briefmarkensammler werden durch die Dinacopa gefördert.

Briefmarken, so die Nationale Post in Paraguay, gelten als Botschafter der paraguayischen Kultur, da sie in jedem Motiv historische und wichtige Motive darstellen, wie sie zweifellos jetzt auch wieder präsentiert wurden.

Wochenblatt / IP Paraguay

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Die gute alte Briefmarke

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.