Die Kriminalität und Unsicherheit müssen dringend gelöst werden

Asunción: Die Regierung von Mario Abdo Benítez hatte das schlechteste Management im Kampf gegen die Kriminalität, Unsicherheit und vor allem die selbsternannte paraguayischen Volksarmee EPP zusätzlich zu einer spürbaren Verschlechterung der Sicherheit aller Bürger.

Des Weiteren verunsichern die Bürger Steuererhöhungen, gestiegene Preise bei den Grundnahrungsmitteln, Strom, Wasser und Bustickets. Es ist dringend erforderlich, dass die Regierung Maßnahmen ergreift, um die Ruhe der Bevölkerung wiederherzustellen.

Obwohl es viele Beschwerden über die gegenwärtige Wirtschaftskrise gibt, beschäftigt sie die Bürger nicht besonders, wenn sie das Schlimmste aufzählen, das Präsident Mario Abdo Benítez in seinem ersten Regierungsjahr getan hat. Nach Angaben der CIES-Umfrage durch die Zeitung Ultima Hora, Paraguay Noticias, Telefuturo und Radio Monumental besteht der Hauptanspruch an die Exekutive darin, dass sie Verbrechen und insbesondere die der EPP nicht bekämpft.

Die Kritik der Regierung, die unsichere Lage nicht lösen zu können, liegt bei 19,6 Prozent der vorgenannten Punkte, während sie sich mit 15,1 Prozent auf die Erhöhung der Steuern, der Kosten von Produkten aus dem Familienkorb-, Strom-, Wasser- und Bustickets bezieht.

Die geringe Reaktion auf Gesundheitsprobleme belegt mit 14,1 Prozent den dritten Platz, während der Mangel an Arbeitsplätzen 8,8 Prozent einnimmt. Dann werfen 5,2 Prozent dem Präsidenten vor, die Probleme der Menschen zu ignorieren und den Landwirten nicht zu helfen. Ebenso beklagen sich 4,9 Prozent über die Wirtschaftskrise und der Zunahme der Armut.

Unter anderem gaben 4,5 Prozent an, dass der Präsident seine Versprechen nicht eingehalten und nichts getan habe. 4,3 Prozent sagen, das Schlimmste an der Regierung sei die vorherrschende Korruption. Die Unterzeichnung des geheimen Itaipú-Abkommens mit 2,2 Prozent und die Erhöhung des Mindestlohns für Hausangestellte mit 2 Prozent zählen ebenfalls zu den Kritikpunkten der Präsidialverwaltung. 1,3 Prozent nannten den Mangel an Lehrern und der Infrastruktur.

Auf diese Weise ist der Anspruch auf die hohe Welle von Raubüberfällen und gewalttätigen Ereignissen das größte Problem für die Bevölkerung, mit der hohen Wahrnehmung, dass die derzeitige Exekutivgewalt nur sehr wenig zur Verringerung der Unsicherheit beigetragen hat. Dieses Panorama wirkt sich in den Grenzgebieten noch eindrucksvoller aus, insbesondere in den Gegenden des Departements Amambay. Bis Mitte August wurden 88 Fälle registriert, in denen Menschen durch Attentate in dieser Region getötet wurden. Dies summierte sich auf 116 Fälle, die 2018 verzeichnet wurden.

Präsident Abdo Benítez hatte im Wahlkampf versprochen, unermüdlich gegen organisierte kriminelle Gruppen, insbesondere gegen Schmuggel und Drogenhandel, vorzugehen. Obwohl einige Mafia-Strukturen massiv zerschlagen wurden, haben die Verbrechen nicht aufgehört, weder bei Angriffen von Kriminellen, die auf Motorrädern in alltäglichen Gebieten operieren, noch bei den geplanten großen Raubüberfällen. Die EPP bleibt unschlagbar und brasilianische kriminelle Banden wie die PCC haben ihre Kontrolle in Gefängnissen und Städten ausgeweitet.

Es ist dringend erforderlich, dass die Regierung strengere und effizientere Maßnahmen ergreift, um den Seelenfrieden in der Bevölkerung wiederherzustellen.

Wochenblatt / Ultima Hora / Foto Archiv

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Die Kriminalität und Unsicherheit müssen dringend gelöst werden

  1. Hatte nicht der Innenminister vor ein paar Monaten stolz verkündet, daß die Sicherheit im Land seit Beginn der neuen Regierung VIEL BESSER geworden sei ???
    In welchem Universum lebt der denn???
    Und wieviele Leibwächter haben er und alle seine roten Brüder???
    Wie viele Fahrzeuge – Autos und besonders Motorräder – sind da täglich auf den Straßen ohne Kennzeichen unterwegs?
    Und wie viele davon werden zu Überfällen und anderen kriminellen Taten verwendet?
    Es wäre Aufgabe des Innenministers dieses Übel abzuschaffen. Aber daran war auch kein vorheriger Innenminister interessiert. Nicht weniger kriminell ist das Unkenntlichmachen der Nummernschilder. Mit Scheuermitteln wird die rote Farbe
    der Kennzeichen entfernt oder mit Silberbronze überpinselt. Sonst sind die Leute zu jedem Handgriff zu faul; aber wenn es darum geht etwas Ungesetzliches zu tun, da haben sie genügend überschüssige Energie.
    Wie viele umgefahrene Verkehrszeichen befinden sich am Straßenrand ? Erst vor einigen Tagen war ein Video zu sehen, wie ein Autofahrer ein solches Hinweis- oder Verbotsschild mutwillig “umgenietet” hatte. Der Beifahrer hat dieses Delikt sogar noch gefilmt und dann ins Netz gestellt!!!
    Von vielen Bürger werden nach Verkehrsunfällen oft fehlende Verkehrsampeln reklamiert. Wenn man aber TÄGLICH!!! sieht wer alles bei ROT über die Kreuzung donnert; wenn andere Verkehrsteilnhemer schon lange bei ROT stehen geblieben sind.
    An der Kreuzung regelt ein Polizist den Verkehr. Er gibt die Fahrt für Fahrzeuge in eine Riuchtung frei. Genau dann rennen – oder gehen provokant langsam – Fußgänger über den Zebrastreifen – oder auch zwischen den Autos durch. Einbahnstraßenregelung gilt für manche Autofahrer nicht und für die meisten Motorradfahrer überhaupt nicht!
    Allein durch die frühzeitige Abschaffung der hier genannten Mißstände wären viele Überfälle verhindert worden und viele Menschen würden heute noch leben.
    Dazu wären keine neuen Gesetze notwendig – es ist alles in der hiesigen Straßenverkehrsordnung festgeschrieben. Lediglich die DURCHFÜHRUNG derselben wäre notwendig.
    Einen schönen und unfallfreien Tag noch!

  2. Gute Idee! Als erstes “ITAIPU” iumfassend und EHRLICH aufarbeiten!
    Zweitens Weltweit nach 10 bis 14 jaehrige Chiclet verkaeufer fahnden!
    Dann wird alles besser, aber zuerst umfassend ERSTES aufarbeiten

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.