“Die Leute glauben der Hexe mehr als dem Wissenschaftler“

Asunción: Die Präsidentin des paraguayischen Ärztekreises, Gloria Meza, betonte erneut, dass Menschen, die den Impfstoff gegen Covid-19 ablehnen, dies auf mangelnde Bildung zurückzuführen sei und bekräftigte die Bedeutung von Impfungen, um schwere Fälle der Krankheit zu verhindern.

„Wir haben ein Bildungsdefizit, die Leute glauben eher der Hexe als dem Wissenschaftler. Wir haben seit langem eine entspannte Kultur und müssen darauf bestehen, dass der Impfstoff wirksam und sicher ist“, beklagte sich Meza in einem Gespräch mit dem Radiosender 1000 AM.

Sie argumentierte, dass die Menschen die Bedeutung der Impfung gegen Covid-19 einschätzen sollten, da sie dazu beitrage, schwere Fälle zu verhindern und der einzige Weg sei, die Pandemie zu überwinden. Meza betonte, dass das Gesundheitsministerium einen Weg finden müsse, mit der Impfung möglichst viele Menschen zu erreichen, bevor eine dritte Welle droht.

Meza gab an, dass der Anstieg der in den letzten Wochen gemeldeten Fälle von Covid-19-Fällen besorgniserregend sei. Sie bat auch darum, alle etablierten Gesundheitsprotokolle wie Händewaschen, Verwendung von Masken und Wahrung der physischen Distanz fortzusetzen.

„Wir werden die Pandemie nie beenden, wenn wir nicht einen großen Prozentsatz an Geimpften haben. Wir könnten sogar fünf Jahre damit verbringen. Wir müssen einen Weg finden, so viele Geimpfte wie möglich zu erreichen und auf den Kampagnen bestehen, um zu zeigen, dass die Impfstoffe sicher und wirksam sind“, fügte sie abschließend hinzu.

Wochenblatt / La Nación

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

11 Kommentare zu ““Die Leute glauben der Hexe mehr als dem Wissenschaftler“

  1. Oh, doch. Ich glaube der Wissenschaft mehr als dieser inkompetenten Hexe. Das Bildungsdefizit welches sie anspricht, ist wohl nicht nur bei den anderen zu suchen. Doch vielleicht hat sie die hierzulande üblich 9 Jahre täglich 7 bis 11 Uhr Schul abgeschlossen. Als sie noch zur täglich 7 bis 11 Uhr Schul musste war die Schulpflicht 6 Jahre. Würde mich mal wunder nehmen, wie sich die Hexe im Gespräch mit richtigen Wissenschaftlern schlägt und wie viel Weiterbildung sie nach ihrem Examen noch belegt hat. Ich nehme mal an null.

    11
    6
  2. Den fast identischen Text verwenden die meisten sog. Experten weltweit, um den Giftcocktail den Menschen aufzuzwingen.
    Die Gute sollte es vermeiden zu behaupten, dass die Menschen in diesem Land nicht informiert sind.
    Die wissen überwiegend genau was Sache ist.
    Die Zeit der Lügen ist bald vorbei.
    https://www.redvoicemedia.com/2021/11/proof-kids-will-die-pfizer-knew/

    11
    6
  3. Die Präsidentin des paraguayischen Ärztekreises, Gloria Meza, ist absolut unglaubwürdig. Dr. Wodargs Appell an Geimpfte: „Nehmen Sie auf keinen Fall noch eine Spritze!“
    Dr. Wolfgang Wodarg ist durch seine fachlich fundierten Einwände und seinen Mut, Gesicht zu zeigen, einer der führenden Kritiker des Corona-Zwangsregimes im deutschsprachigen Raum. Im AUFrecht-Interview spricht er mit Elsa Mittmannsgruber über die Covid-Impfungen. Was macht die Impfung mit meinem Körper, ist sie ansteckend und inwiefern können Impffolgen mit Covid-19 verwechselt werden? Diese und mehr Fragen beantwortet Dr. Wodarg ausführlich und auch für den Laien gut verständlich. Wolfgang Wodargs Botschaft ist klar: Lassen Sie sich nicht mit diesen Covid-Impfstoffen impfen! Und wenn Sie bereits geimpft sind: Nehmen Sie auf keinen Fall noch eine Spritze! Seine Gesundheit bekommt man, wenn überhaupt, nur noch schwer zurück.

    Dr. Wodarg ist Internist, Lungenfacharzt, Sozialmediziner, Arzt für Hygiene und Umweltmedizin und ehemaliger Leiter eines Gesundheitsamtes. Schon bei der Schweinegrippe war der Arzt eine gewichtige Stimme der Vernunft gegen die Panikmache der Regierenden und ist es auch heute in Corona-Zeiten wieder. Wolfgang Wodarg setzt sich mit voller Kraft für die Aufklärung ein und setzt sich unter anderem intensiv mit den Covid-Impfungen auseinander. VIDEO: https://auf1.tv/aufrecht-auf1/dr-wodargs-appell-an-geimpfte-nehmen-sie-auf-keinen-fall-noch-eine-spritze/

    13
    6
  4. UK Health Security Agency (UKHSA) ist das offizielle Amt der britischen Regierung, für Gesundheitsschutz und gibt bekannt, dass die meisten Corona-Toten geimpft waren – vermutlich eine Falschmeldung, denn die Präsidentin des paraguayischen Ärztekreises
    kann sich unmöglich irren.

    https://corona-transition.org/79-4-prozent-der-aktuellen-covid-19-toten-in-grossbritannien-sind-zweifach

    10
    6
  5. “Hör auf dein Geld den Hexen zu geben, gebe es lieber uns, den (!)Erschaffern(!) von Wissen! Komm bloss nicht auf die Idee die Welt die dich umgibt eigenständig zu entdecken, zu verstehen und zu meistern, den ansonsten machen wir okkulten Kontrollsysteme dir Angst mit dem Besten was wir gegen dich in der Hand haben – deinem Tot. Dieser wird grausam, langwierig und schrecklich sein wenn du deine Authorität und dein Verstand nicht freiwillig in unsere Hände legst und die Macht unserer superdupertollen Allmighty-Spritze mit zusätzlichen Kontrolleinheiten nicht sofort und absolut anerkennst. Laufe von Gaukler zu Gaukler, von Hexe zu Wissenschaftler und lasse dir den Zauber deiner Welt für viel Geld nehmen und ersetze ihn durch erschaffenes “Wissen” der Kontrolleinheit und lasse dir die Flügel stutzen, auf, dass du ewig daher kriechen sollst auf deinem Bauch vor der groszen Macht der Hexer ups,Wissenschaftler!

    11
    4
  6. «Ziemlich jeder wird in diesem Winter geimpft, genesen oder gestorben sein», so Spahn. Wetten, in zwei Wochen, sobald die Hexe das Sätzchen hat übersetzen können, wird sie tröten: «Ziemlich jeder wird in diesem Sommer geimpft, genesen oder gestorben sein». Ja, was habens denn erwartet? Vielleicht: «Ziemlich jeder wird in diesem Winter/Sommer GVO-geimpft, genesen UND gestorben sein»? Die Logik von Beatmeten von Beatmetenhäuschen ist manchmal unergründlich!

    7
    4
  7. Mit impfungen, die nur ein paar monate unvollständig wirken, kann man gar nichts beenden. Auch nicht in 5 jahren. Das ist das einzige was stimmen würde. Man sieht dies auch weltweit. Die menschen impfen sich in großer zahl, die zahlen gehen runter, weil weniger getestet wird, teilweise hilft das klima. Und nach wenigen monaten geht es wieder von vorne los. Schuld sind sicher auch in portugal die 2 bis 5 prozent ungeimpften. Wobei ja sowieso in 6 monaten 100 % wieder ungeimpft und somit alle schuld sind. So ist das wenn man ständig umsatz machen muss. Vielleicht schafft man es diesmal den kapitalismus zu entsorgen. Eine wirklicher fortschritt wäre nur so möglich.

    6
    4
  8. “Die Präsidentin des paraguayischen Ärztekreises, Gloria Meza, betonte erneut, dass Menschen, die den Impfstoff gegen Covid-19 ablehnen, dies auf mangelnde Bildung zurückzuführen sei …”

    Den intellektuellen Totalausfall kann man ja sehr deutlich bei dieser Dame sehen. Darüber, wie sie zu ihrem Präsidenten-Amt gekommen ist, darf insofern auch munter spekuliert werden. Ganz sicher waren es nicht Eignung, Fachkenntnis oder medizinisches Spezialwissen. Aber vlt. ist dieser paraguayische Ärztekreis ja auch nichts anders als ein Stuhlkreis der intellektuell Unbewaffneten. Dann passt es allerdings.

    10
    3

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.