Die Polizei, nicht dein Freund und Helfer

Sapucai: Die Straßenpolizei (Caminera) in Paraguay soll die Verkehrssicherheit garantieren. Und das nicht nur in Form von Kontrollen, sondern auch bei der Verkehrsregelung. Letzteres war in dem Beispiel aber Fehlanzeige.

Ein Fahrzeug, das auf der Fernstraße bei Sapucai einen mechanischen Defekt erlitt, zwang andere Verkehrsteilnehmer dazu, den Transit zu regeln. Der Vorfall ereignete sich nur wenige Meter von einem Posten der Caminera entfernt.

Die Beamten, die für die Normalisierung des Verkehrsflusses verantwortlich sein sollten, haben nicht in das Geschehen eingegriffen. Nach dem Zorn eines der Umstehenden kam es zu einer Beschwerde bei den Polizeibeamten, die offenbar nichts unternahmen, um den Verkehr zu regeln und für Sicherheit auf der Straße zu sorgen.

Aber weit davon entfernt, eine Antwort zu geben, ärgerte sich einer der Uniformierten und drohte, das Kennzeichen des Mannes, der die Beschwerde vornahm, aufzuschreiben und einen Bußgeldbescheid auszustellen.

Wochenblatt / Paraguay.com

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Die Polizei, nicht dein Freund und Helfer

  1. Erschwerend kommt hinzu, dass viele Polizisten hier auch ungebildet sidn, ich hab einige erlebt, die nichtmal richtig schreiben konnten? Von solchen Menschen kann man auch wenig logisches Denken erwarten?

  2. Es ist nicht zu fassen, wie diese Herrschaften sich aufführen. Erpressen jeden, der kein Licht anhat oder dessen Feuerlöscher ausgelaufen ist und selber kommt man seinen Pflichten nicht nach. Klar, vom Verkehr regeln kommt kein Geld in die Tasche oder wenn Kühe über die Ruta laufen.
    Wenn der Autofahrer filmt und die Bandidos Caminera auch, sieht man: Es herrscht absolutes Missvertrauen zueinander. Warum die Frau das Kennzeichen notieren will, obwohl der Bürger nur auf was hinweist, bedeutet dass diese alle Register ziehen um zu bestrafen, wobei das saudoof war von der Frau, da schliesslich der Bürger gefilmt hat.

    Ist doch kein Wunder, dass diese Leute absolute Hassobjekte in Paraguay sind, wenn sie ihre Machtstellung derartig missbrauchen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.