Die Post soll schneller werden

Asunción: Die Post wird heute immer noch viel genutzt, auch von den hier ansässigen Einwanderern. Mit neuen Postleitzahlen hofft man, das schwerfällige System zu beschleunigen.

Präsident Horacio Cartes unterzeichnete letzte Woche das Dekret 8.718, mit dem die Postleitzahlen erneuert werden. Laut dem Leiter der Nationalen Post in Paraguay, Angel Pintos Balbuena, werde es mit der neuen Kodierung viel mehr Spielraum und Effektivität geben. Sendungen können so auch in die entferntesten Gegenden im Landesinneren zugestellt werden.

Balbuena erklärte weiter, dass die neuen Postleitzahlen auf einer öffentlichen Veranstaltung vorgestellt werden, die innerhalb 60 Tagen nach Bekanntgabe des Dekrets ihre Gültigkeit inne haben.

Sechs Zahlen beinhalten die neuen Adressen, die ersten beiden Ziffern repräsentieren das Departement, die dritte und vierte Zahl entsprechen dem Bezirk und die restlichen Ziffern zeigen die Nachbarschaft oder den Standort an.

Einige Leser beklagten sich über die Langsamkeit der Post, bis sie ihre Sendungen aus Deutschland oder Österreich erhalten würden. Manchmal vergingen bis zu drei Monate, bis ein Brief ankommt.

Auf die Problematik angesprochen antwortete die Pressesprecherin der Nationalen Post in Paraguay, Gloria Paredes, dass dies nur in Einzelfällen so sei. „Sicherlich kann es dauern bis ein Brief in entlegene Gegenden von Paraguay ankommt, denn manchmal muss dieser viele Postämter durchlaufen“, sagte sie.

Paredes empfahl, die Sendungen mit Einschreiben, egal ob im Land oder international, zu verschicken. „Mit dieser Maßnahme kann man die Rückverfolgbarkeit des Briefes oder eines Paketes über unsere Internetseite unter dem Ikon “Rastreo“ verfolgen. So können auch Reklamationen erfolgen, wenn eine Sendung auf einem Postamt zu lange liegen bleiben sollte“, erklärte Paredes.

Die Internetseite der Nationalen Post in Paraguay hat folgende Adresse: http://www.correoparaguayo.gov.py/

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

7 Kommentare zu “Die Post soll schneller werden

  1. Waas…noch schneller? Dann bekomm ich ja meine weihnachtspost schon Ostern? Mir wär lieber die würden nicht immer all meine Pakete öffnen und rausklauen, was sie toll finden?

    1. Ewiges reklamieren nervt, seit doch gluecklich wenn jedes 10 Paket oder Brief nur leicht beschaedigt so ungefaehr 8 Wochen nach Eingangsstempel Flughafen bei euch im Garten, bei Gewitter schwimmt… Bei der neuen Regierung geht es sicher noch schneller, falls moeglich..

    2. Habe schon unzählihe Pakete aus BRDland bekommen, die Lieferzeit betrug i.d.R. einen Monat, einmal sogar nur zwei Wochen (wie es von DHL auch versprochen wird). Keins der Pakete wirkte geöffnet, einige waren jedoch leider etwas beschädigt, einmal lagen sie bei der Poststelle im Regen. Gestohlen wurde mir nie etwas! Insgesamt finde ich es sehr erfreulich, dass die Post hier funktioniert!

  2. Ja, toll. Etwas schneller könnte es auch gehen, wenn man beweisen kann, dass wenn einem Wertsachen wie iPads gesendet wurden und diese dann von der Jefa der Poststelle etwas schneller „wieder“ aufgefunden werden. Naja, bin ja schon froh, dass sie überhaupt „wiedergefunden“ wurden.

  3. ITA zählt wohl auch zu den entlegenen Orten in Paraguay, denn da häufen sich die „Einzelfälle“, in denen die Post Monate dauert, ehe sie ankommt – na gut, wenn sie ankommt.

  4. Bisher kamen all meine vielen Pakete recht schnell und unversehrt in Paraguay an. Obwohl Melgarejo weder Ortschilde noch Strassenschilder oder vernünftige Touristen Informationen hat, nur der Name des Bürgermeisters steht an Metallgeländern wo man auch hinschaut.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.