Die Schlinge zieht sich zusammen

Ciudad del Este: Während Javier Zacarías Irún und seine Ehefrau Sandra McLeod wegen der Veruntreuung von 12 Milliarden Guaranies angeklagt sind und Haft gefordert wurde, gibt es 5 Zeugen, denen spezieller Schutz zugutekommt.

Über ein gutes Duzend Briefkastenfirmen wurden Gelder in Höhe von mindestens 2 Millionen US-Dollar zweckentfremdet. Zudem wurde Javier Zacarías Irún telefonisch gewarnt, dass Razzien anstehen, worauf er laut einer Gesprächsaufzeichnung antwortete, dass man belastendes Material schon vernichten konnte (Beitragsbild). Die Razzien wurden Anfang Oktober letzten Jahres durchgeführt.

Fünf Zeugen, alles Eigentümer von Briefkastenfirmen, die der ZI Clan während der letzten 10 Jahre nutzte um Gelder in ihre Taschen zu wirtschaften, wollen nun gegen sie aussagen, was einen speziellen Schutz notwendig macht, da man die Gruppe um den Senator ohne Immunität gerne als Mafia bezeichnet. Eine Verhaftung von Javier Zacarías Irún ist nach jetzigem Kenntnisstand nur eine Frage von Stunden oder Tagen.

Laut den Aussagen von Ex-Pressedirektor der Stadtverwaltung, Juan Sanabria, war Javier Zacarías Irún mehr Bürgermeister als seine Frau, die nur das öffentliche Gesicht war.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Die Schlinge zieht sich zusammen

  1. Rote Socke (c)(r)(tm) by caligula-manni

    Dass man belastendes Material schon vernichten konnte ist aber äußerst erstaunlich, wo doch die Staatsanwaltschaft die Razzia erst Tage im Voraus am TV angekündigt hatte. Jedenfalls konnte ich auf Wochenblatt schon vor der Razzia bei den Iruns über die bevorstehende Razzia informiert werden. Aber, die Staatsanwaltschaft Paraguays wird immer professioneller. Es sei denn, die Staatsanwaltschaft arbeitet wie das MOPC, die die Straßen für Millionen USD mit Erde reparieren, weil man das schon immer so gemacht hat und diese fachmännischen Reparaturen auch schon immer bis zum nächsten Regen bestand hielten.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.