Die Stadt “von Gott“

Encarnación: Das Projekt ist noch in der Schwebe. Die Hauptstadt von Itapuá, Encarnación, will auf sich aufmerksam machen. Drei Plakate mit der Aufschrift “Encarnación, Stadt von Gott“, sollen platziert werden.

In einer Sitzung des Stadtrats sollte das Thema vergangenen Mittwoch erörtert werden. Nachdem aber in sozialen Netzwerken die Bürger massive Kritik übten zog der Initiator erst einmal den Vorschlag zurück. Es ist der Colorado Stadtrat Pablo Novosad und hat natürlich einen plausiblen Grund für sein Vorhaben. Er gehört zur christlichen Kirche Gottes an, eine Fraktion, in der sich viele Mitglieder aus der Hauptstadt von Itapuá finden, unter anderem auch der Bürgermeister der Stadt, Luis Yd.

Schon lange träumten einige Anhänger davon, drei Schilder an den Hauptzufahrtstraßen von Encarnación zu positionieren. Eines an der Route 1, dann ein weiteres an der Route 6 sowie das dritte Ortsschild an der Brücke San Roque González. „Wir träumen davon, dass die Not der Straßenkinder in Encarnación beendet wird, Drogenabhängige wieder zurück in den Alltag finden und die Ehe als Paradebeispiel gelten soll, deshalb diese Plakate“, erklärte Novosad.

Er machte noch weiter Ausführungen zu dem Thema. „Die Initiative hat eine Kontroverse ausgelöst, nun denken wir über das weitere Vorgehen nach. Es ist eine Botschaft, die keiner Religion angehört. In Encarnación sind die meisten Menschen katholisch oder Anhänger anderer Religionen, die Gott anbeten. Ich verstehe nicht die Gegenwehr für das Vorhaben. Es wird von Privatpersonen finanziert und kostet die Gemeinde keinen Guarani“, betonte Novosad.

Quelle: Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Die Stadt “von Gott“

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.