Die unglaubliche Wende vom Peter Stenger

Asunción: Peter Stenger hat sicherlich in Paraguay Eindruck hinterlassen. Viele Hotels und Restaurants profitierten von seiner Erfahrung. Vor 32 Jahren kam er ins Land. Dann schlug auf einmal das Schicksal zu.

Stenger lernte Pizzas zu machen, wie jemand aus Süditalien und gab seine Geheimnisse weiter. Ein 18 Stunden Tag war keine Seltenheit. Immer war die Küche sein zu Hause. Er trat im Fernsehen auf oder war als Koch auf vielen öffentlichen Veranstaltungen zu finden. Nun hat er sich aber etwas zurückgezogen. Das hatte gesundheitliche Gründe.

„Vor 16 Jahren wurde Diabetes diagnostiziert. Ich nahm Tabletten. Sie verletzten den Magen. Auf Insulin reagierte ich allergisch. Ich fühlte mich so schlecht, dass ich am liebsten sterben wollte“, sagte Stenger.

Ein Freund öffnete ihm den Weg in das weitere Leben. „Er riet mir zu einer rohen und vegetarischen Ernährung. Ich begann sofort damit. Innerhalb von zwei Wochen war mein Blutzuckerspiegel ohne Medikamente auf einem normalen Wert. Mein größtes Laster ist das Essen. Nach den ersten paar Tagen mit Rohkost wollte ich den Putz von den Wänden essen“, erklärte Stenger.

Er hat in den letzten Jahren viel über alternative Ernährung gelesen und war fasziniert von dem Thema. „Der Mensch ist die einzige Spezies auf der Erde, die ihr Essen kochen und miteinander kombinieren. Alle anderen Arten, mit wenigen Ausnahmen, nehmen nur eine Zutat zu sich. Affen verzehren Bananen bis sie satt sind. Der Mensch kombiniert alle Zutaten und schadet sich viel, mit dem was er zu sich nimmt“, betonte Stenger.

Sein Traum war immer ein vegetarisches Restaurant in Asunción. Jedoch muss damit auch Geld verdient werden. Das Al Capone in Lambaré ist sein zweites zu Hause. Pizzas sind dort zuhauf auf der Karte zu finden. Sicherlich geprägt durch seine Anfänge in Paraguay.

„Ich höre nicht mehr auf die Ärzte. Mein Weg geht nun hinaus aus der Küche. Ich lebe jetzt und arbeite so gut ich kann, früher musste ich arbeiten um zu leben. Ich möchte mehr Zeit mit meiner Familie verbringen. Ich habe Zeit zu lesen und zu studieren um gesund zu bleiben“, betonte Stenger.

Quelle: El Omnivoro

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Die unglaubliche Wende vom Peter Stenger

  1. Das nenn ich mal ein wichtiges Statement von diesem Mann, arbeite um zu leben, nicht lebe, um zu arbeiten…

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.