Diebe haben es auf Bier abgesehen

Coronel Oviedo: Diebe haben es vermehrt auf Bier abgesehen und brechen in Getränkehandlungen ein. Ob es nur am Durst liegt oder an der Knappheit vom Geld kann die Polizei nicht sagen, denn die Täter sind noch nicht gefasst.

In den frühen Morgenstunden des Donnerstag, dem 3. Dezember, zerschlugen Kriminelle das Fenster einer Getränkehandlung im Viertel Azucena von Coronel Oviedo. Sie stahlen fünf Packungen Büchsenbier, weitere alkoholische Getränke und verschiedene Waren.

Lidia Mariana García, die Eigentümerin des Geschäfts, war das Opfer in dem Fall(41). Sie sagte, dass die Überraschung groß gewesen sei, als sie am nächsten Morgen feststellt habe, dass man in ihren Getränkehandel eingebrochen hatte.

Garcia alarmierte die 31. Polizeistation des Viertels Azucena, die die entsprechenden Ermittlungen aufnahmen.

Ein weiterer ähnlicher Einbruch ereignete sich am Montag, dem 30. November, im Morgengrauen in dem Geschäft mit dem Namen “Collante Leiva”. Dort hatten es die Diebe auch auf Bier in Kästen und andere alkoholische Getränke abgesehen.

Wochenblatt / Prensa 5

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Diebe haben es auf Bier abgesehen

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.