Diebstahl eines Bootes im Chaco trifft Patienten hart

Fuerte Olimpo: Ein Boot mit dem Namen “Health Council of Carmelo Peralta“ wurde aus dem Marine Stützpunkt in Alto Paraguay gestohlen. Es diente dazu, Patienten aus Puerto Sastre in andere Gesundheitszentren zu transportieren.

Der Diebstahl von dem Boot hat nun gravierende Auswirkungen für die Bewohnern in der Zone. Dr. Tomas Gutierrez ist Direktor von der örtlichen Gesundheitseinrichtung in Puerto Sastre und verärgert. Er bedauerte, was geschehen sei und sagte, dass die örtliche Polizeidienststelle von dem Vorfall benachrichtigt worden sei, aber es keine Hinweise auf mögliche Täter gebe.

Auch die Marine hat keine genaueren Daten über das Boot, weil es zu dem Gesundheitsposten gehört. Zumindest wurde aber der 25 PS starke Außenbordmotor nicht von den Dieben gestohlen, weil dieser eingelagert war. Der Vorfall ereignete sich schon in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch.

„Es wurde schon eine intensive Suche in der Gemeinde und der näheren Umgebung durchgeführt, aber wir vermuten, dass das gestohlene Boot von einem anderen abgeschleppt worden ist“, erklärte Gutierrez.

Nun fordert das Gesundheitsamt aus dem Departement Alto Paraguay und die Polizei die Öffentlichkeit zur Zusammenarbeit auf, um das wichtige Transportmittel für Patienten wiederzufinden. „In Zeiten schlechter Straßenverhältnisse kann nur das Boot als Transportmittel über den Fluss genutzt werden, um im Falle einer schweren Erkrankung Patienten in komplexere Krankenhäuser zu evakuieren. Der örtliche Gesundheitsposten verfügt nicht über die notwendige Ausrüstung“, erklärte Gutierrez.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Diebstahl eines Bootes im Chaco trifft Patienten hart

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.