Diesel soll auf 5.900 Guaranies pro Liter steigen

Asunción: Der Präsident der Petropar, Sergio Escobar, sagte, eine Dieselpreiserhöhung beim Wirtschaftsteam der Regierung beantragt zu haben. In der nächsten Woche kann der Anstieg von 200 bis 300 Guaranies schon eingeführt werden.

Wie der Vorsitzende erklärte, ist der starke Dollar (derzeit 4.630 Gs.) und der hohe Rohölpreis pro Barrel die Hauptgründe für die beantragte Erhöhung.

Derzeit gewinnt die paraguayische Raffinerie Petropar keinen Guarani mehr am Verkauf. Allerdings sollte die Petropar wenigstens 200 Guaranies pro Liter Gewinn machen, um rentabel zu sein.

Die letzte Erhöhung fand am 21. November 2011 statt als der Preis von 5125 auf 5.600 Guaranies hochschnellte.

Das historische Tiefwasser des Paraguayflusses hat bis jetzt noch keinen Einfluss auf den Preis des Erdölderivats. Dies kann sich allerdings noch ändern. Derzeit sind Reserven für etwa 2 Monate vorrätig.

Neben der Erhöhung der Lebensmittel in allen Bereichen steht auch ein neuer Streik der Busfahrer bzw. Unternehmer bevor, die ebenfalls auf eine Fahrpreiserhöhung oder höheren Zuschuss plädieren.

(Wochenblatt / La Nación)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Diesel soll auf 5.900 Guaranies pro Liter steigen

  1. ja des dachte ich mir auch als ich die ueberschrift las, da ist er nicht wieder gesunken, da hat der staat sogar dollar gekauft um den kurs wieder nach oben zu treiben, aber vom spritpreis hat sich nichts geaendert…

  2. und wieso sollte nicht alles teurer werden, wenn Transport und Produktion vom Diesel abhängt … leid ist hier dass die Schwankungen nicht weitergegeben werden, die Preisspirale lässt grüssen!

Kommentar hinzufügen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.