Drei Estancias vom Drogenhändler “Cabeza Branca“ beschlagnahmt

Yby Ya’u: In einer gemeinsamen Operation zwischen dem Anti-Drogensekretariat Senad, der Staatsanwaltschaft, dem Katasteramt und der Joint Task Force-FTC fanden drei gleichzeitige Razzien auf den Estancias mit den Namen Edwiges, Suiza und Lucipar statt.

Alle drei befinden sich in den Departements von Concepción und San Pedro.

Die vorgenannten Estancias besitzen große Flächen, die sehr produktiv sind und über Infrastruktur und erstklassige Maschinen für die Landwirtschaft und Viehzucht verfügen. Im Rahmen der Operation beschlagnahmte man die Betriebe und sie gehen an die Verwaltung des paraguayischen Staates durch die Behörde Senabico über.

Die Operation gegen den verurteilten Drogenhändler Luis Carlos Da Rocha, alias Cabeza Branca, diente dazu, Vermögenswerte wiederzugewinnen, die das Produkt einer komplexen kriminellen Struktur sind. Dabei wurde Geld aus dem Drogenhandel von Rocha im großen Stil gewaschen hat. Ziel war es, diese Güter zu monetarisieren und dem Staat zurückzugeben.

Es ist zu erwähnen, dass die Immobilien zusammen, ohne Berücksichtigung der Maschinen, einen geschätzten Wert von mehr als 68 Millionen US-Dollar haben. Insgesamt gehen 11.800 Hektar an den Staat über. Im Folgenden weitere Einzelheiten zu den Liegenschaften.

Die Estancia Edwiges liegt in der Zone von Cerro Memby, Bezirk der Stadt Yby Ya’u, im Departement Concepción. Mehrere Gebäude im Umkreis von 700 Metern befinden sich auf dem Areal. Die Liegenschaft gehört der Firma Biobras S.A.

Dieses Grundstück von 3000 Hektar wird auf 17,4 Millionen USD geschätzt.

Die Estancia Suiza liegt in der Gegend von Callejón Ñepytybo bei der Stadt Yby Ya’u. Sie hat ebenfalls mehrere Gebäude und befindet sich bereits in der Nähe des Flusses Aquidaban. Der Besitz ist auf die Namen Oscar Emil Moreira Pintos und seinem Sohn Emil Fernando Moreira eingetragen.

Dieses Grundstück von 2800 Hektar wird auf 16 Millionen US-Dollar geschätzt.

Die Estancia Lusipar, ebenfalls eine ländliche Einrichtung, befindet sich im Bezirk der Stadt Tacuati, Departement San Pedro. Die Einrichtung verfügt über ein Herrenhaus, mehrere Gebäude für die Angestellten sowie eine Halle für Maschinen. Laut dem Grundbucheintrag gehört das Anwesen der Firma Lusipar S.A.

Dieses Grundstück von 6000 Hektar wird auf 34,8 Millionen US-Dollar geschätzt.

Wochenblatt / ADN Paraguayo

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Drei Estancias vom Drogenhändler “Cabeza Branca“ beschlagnahmt

  1. Im Rahmen der Operation beschlagnahmte man die Betriebe und sie gehen an die Verwaltung des paraguayischen Staates durch die Behörde Senabico über.
    Warum wird man wohl nie mehr etwas über die drei Bauernhöfe hören? Etwa zu welchen Summen der paraguayische Staat vertreten durch die Behörde Senabico versteigerte? Gehe doch davon aus, dass der paraguayische Staat vertreten durch die Behörde Senabico weder für Eigengebrauch noch Schenkung an die Indianer noch zum alles verrotten lassen gebrauchen wird.
    Aber vielleicht kann es ja zufälligerweise ein Tio, Hermano, Amigo, Cuñado oder Padrino des paraguayischen Staates vertreten durch durch die Behörde Senabico günstig erwerben, sodass es für das einfache Volk noch für einen LKW voller roter Erde reicht, um Schlaglöcher fachmännisch zu reparieren.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.