Drei Tage nach der Hochzeit verstorben

Pilar: Drei Tage nach der Hochzeit, im Alter von 102 Jahren, verstarb der Chaco Veteran Anacleto Escobar. 2015 ging das Foto von ihm und seiner Lebenspartnerin um die Welt, als Escobar ein neues Haus von der Landesregierung aus Ñeembucú gestellt bekam.

Der Veteran Escobar war schon längere Zeit im IPS Krankenhaus von Pilar interniert. Er hatte Atemprobleme. Dort verstarb er gestern. Erst vor drei Tagen heiratete er seine 96 Jahre alte Lebenspartnerin Cayetana Román, mit der er 78 Jahre zusammen war.

Escobar war bei der Schlacht um Boquerón als Infanteriesoldat im Einsatz. Als einer der letzten lebenden Veteranen aus der Zeit des Chaco Krieges konnte er noch über die damalige Zeit authentisch berichten.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Drei Tage nach der Hochzeit verstorben

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.