Drogenhändler im Chaco verhaftet

Mariscal Estigarribia: Ein Drogenhändler wurde im Departement Boquerón festgenommen. Bei dem Mann handelte es sich um den 31-jährigen Arnaldo Ariel Gómez Báez, der auf einem Motorrad unterwegs war und als Lieferbote arbeitete.

Der Einsatz wurde von Staatsanwalt Andrés Arriola geleitet und koordiniert.

Nach Angaben der Einsatzkräfte besaß der Festgenommene mehrere Päckchen Marihuana, die zum Verkauf bereitstanden. Die festgenommene Person wurde von der Staatsanwaltschaft verhört und infolgedessen wird Arriola nun die Anklage gegen den Festgenommenen vorbringen. Die Festnahme von Gómez Báez erfolgte gestern um 18:50 Uhr auf der Transchaco-Route, bei Kilometer 525. Auch das Motorrad des Verhafteten wurde beschlagnahmt.

Sobald die Anklage erhoben wurde, wird ein Richter den Termin für die Anhörung zur Verhängung von Vorsichtsmaßnahmen festlegen, bei der dann entschieden wird, ob der Verhaftete in eine Strafanstalt überstellt wird.

Das Nationale Anti-Drogen-Sekretariat (Senad) und die Staatsanwaltschaft geben bekannt, dass sie weiterhin daran arbeiten werden, die Drogenverteilung im gesamten Departement Boquerón zu unterbinden. Ebenso werden weiterhin Ermittlungen durchgeführt, um alle Drogenhändler aus dem Verkehr zu ziehen.

Wochenblatt / La Nación

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentare zu “Drogenhändler im Chaco verhaftet

  1. Ein ganzen Mopped voller Drogen? Welche Menge mag das wohl gewesen sein.
    Und bei der Kontrolle fuhren, vermutlich, mehrere 40 Tonner vorbei und haben freundlich gewunken.
    Genauso kann ich mir das bildlich vorstellen.

    8
    2

Kommentar hinzufügen