Ein Alligator im Park unterwegs

Ciudad del Este: Aufgrund der starken Regenfälle kam es am See der Republik in der Hauptstadt von Alto Paraná zu Überschwemmungen. Diese nutzte ein Alligator, um den angrenzenden Park zu erkunden.

Das Tier wurde sogar neben den Wegen gefilmt, die zum Spazierengehen und Radfahren genutzt werden. Beamte der Umweltabteilung der Gemeinde Ciudad del Este patrouillieren in dem Gebiet, um die Sicherheit der Passanten und des Alligators zu gewährleisten, der bei früheren Gelegenheiten von den “Neugierigen“ mit Steinen ​​und Stöcken beworfen wurde.

Es wird empfohlen, dass die Bürger beim Durchqueren des Parks gebührende Vorsicht walten lassen und beim Betrachten des Tieres einen Sicherheitsabstand einhalten.

Der Regen der letzten Stunden führte zu starken Überschwemmungen am See der Republik und sogar die Allee Concejal Romero bleibt für den Fahrzeugverkehr bis auf Weiteres gesperrt.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Ein Alligator im Park unterwegs

  1. Den Park selber kenne ich nicht, aber ich kenne CDE und ich schätze, dass neben all den zwielichtigen Gestalten, die sich da herum treiben dürften, der Alligator das geringste Risiko darstellt. Ich würde die Gesellschaft des Alligators z.B. der (Clan-)Gesellschaf der libanesischen Ali-gatoren vorziehen.

  2. „Es wird empfohlen, dass die Bürger beim Durchqueren des Parks gebührende Vorsicht walten lassen…“ Lasst mich raten: Die Behörden haben das empfohlen. Phänomenal. Müssen die Beatmeten wenigstens ihre klimatisierten Beatmetenhäuschen nicht verlassen. Und der einzige Wildpfleger (die anderen 1.999 Amigos sind in den Ferien) im Lande ist ähm in den Ferien.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.