Ein Samstag, um im Bett zu bleiben

Asunción: Der meteorologische Dienst rechnet damit, dass es am Samstag praktisch den ganzen Tag über regnen und stürmen wird. Die Behörde hat für 13 der 17 Departements des Landes eine Unwetter-Warnmeldung herausgegeben.

In den frühen Morgenstunden des Samstags zog ein Sturmsystem auf, das in mehreren Teilen des Landes eine Morgendämmerung inmitten von Regenfällen und Gewittern verursachte.

Die Instabilität entstand zunächst im Zentrum und im Süden des Chaco, wo sich Niederschläge von mehr als 50 mm ansammelten. Anschließend bewegten sie sich in Richtung eines großen Teils der östlichen Region.

Der meteorologische Dienst hat um 07:26 Uhr eine Warnmeldung herausgegeben, da die Möglichkeit besteht, dass die Phänomene im Laufe des Vormittags anhalten und es zu schweren Ereignissen kommen kann.

Neben mäßigen bis heftigen Schauern und Gewittern werden auch starke Winde und gelegentlicher Hagel erwartet.

Am stärksten betroffen sind die Departements Concepción, San Pedro, Cordillera, Guairá, Caaguazú und Caazapá. Die Liste umfasst auch Paraguarí, Alto Paraná, Central, Ñeembucú, Amambay, Canindeyú und Presidente Hayes.

Schauer und Gewitter im Laufe des Tages

Die Instabilität wird nach den Vorhersagen der Meteorologie praktisch den ganzen Samstag über anhalten, einschließlich der Nachtstunden.

Hinsichtlich der Temperatur werden Höchstwerte von 22 ºC und 25 ºC erwartet, sowie Winde aus dem Südostsektor.

Sonntag, mit vereinzelten Regenschauern

Die Instabilität wird sich auch am Sonntag fortsetzen, auch wenn es dieses Mal nur vereinzelt regnen wird. Es wird auch mit Gewittern gerechnet. Andererseits wird ein warmer Morgen erwartet, mit 20 ºC, und ein Nachmittag mit bis zu 24 ºC, laut der erweiterten Vorhersage.

Wochenblatt / Meteorologia

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Ein Samstag, um im Bett zu bleiben

  1. Ich weiß nicht, was die Paraguayer im Allgemeinen bei einem solchen Wetter anstellen. Nur Eines ist mir schon immer hier aufgefallen: Bei großer Hitze sind sie i.d.R. freundlich, aber auch teilweise schnell hitzköpfig und gewalttätig. Doch bei trübem, regnerischen Wetter machen sie ein Gesicht, als ob die Welt unterginge. Das gleiche gilt übrigens auch, wenn die paraguayische National-Fußballmannschaft entgegen allen Hoffnungen verloren hat. Dann sind sie für wenigstens zwei Tage kaum ansprechbar und arbeitsfähig. Wenn ich schon beim Thema “Fußball-Nationalmannschaft” bin, dann ist allerdings lobend hervorzuheben, daß Paraguay wie ein Mann hinter ihrer Mannschaft steht, sich mit ihr identifiziert und stolz auf ihre “NATIONALMANNSCHAFT” ist. Ganz im Gegenteil zum vermerkelten links-grünen Selbstverachtungsvolk der Deutschen, die sich des Namens “National… ” schämen, am liebsten die Nationalflagge verstecken und gegen eine bunte “Regenbogenfahne” (Kindergarten!!!) austauschen wollten. So Gehirn- gewaschen und verbrannt sind mittlerweile ein Großteil der Deutschen unter diesem grünen Gesinnungsfaschismus geworden. Fehlt nicht mehr viel und sie laufen nur noch in gebückter Büßerhaltung und kasteien sich täglich wie früher die Katholiken und heute die radikalen Muslime. Ganz ehrlich, ein normaler Mensch hält das kaum noch im Verstand aus, wie lächerlich und verblödet meine deutschen Landsleute unter Merkel & Co. wurden, seit ich vor 18 Jahren nach PY ausgewandert bin. Das mußte ich jetzt einfach los werden!

Kommentar hinzufügen