Ein Virus breitet sich aus

Asunción: Die Krankenhäuser verzeichnen eine Zunahme von Viruserkrankungen. Dabei sind vorwiegend die Hände, Füße und der Mund betroffen. Rote und schmerzhafte Wunden sind die Folge.

„Fieber, Wunden, Appetitlosigkeit, Halsschmerzen und ähnliche Symptome wie bei einer Grippe sind die Kennzeichen von der Viruserkrankung“, sagte Dr. Águeda Cabello, Leiterin der Gesundheitsüberwachung. Betroffen sind in der Regel Kinder unter fünf Jahren.

Die Krankheit wird durch Enteroviren verursacht, die seit dem letzten Jahr eine deutliche Zunahme in Paraguay erlebten. Diese Gattung kann Gastritis und Meningitis auslösen.

Laut Cabello dürften die roten Flecken nicht mit einer Erkrankung durch Windpocken verwechselt werden. Deshalb sei bei einem Hautausschlag von Kindern ein Arztbesuch immer anzuraten.

Das Hauptmerkmal sind aber rote Flecken an den Händen, Füßen und dem Mund. Hauptsächlich tritt die Viruserkrankung bei Kindern auf, aber auch Erwachsene können davon betroffen sein.

Im Herbst, Winter und Frühling werden die meisten Patienten in dem Fall behandelt. „Es ist eine gutartige Erkrankung, die keine schweren Ausmaße zeigt. Sie dauert 7 bis 10 Tage und es gibt selten Komplikationen“, erklärte Cabello.

Der Virus wird von Mensch zu Mensch durch Sekrete übertragen. Deshalb rät die Medizinerin zum regelmäßigen Händewaschen um die Krankheit zu verhindern. Wenn ein Kind solche Symptome aufweise müsse man die entsprechenden hygienischen Vorsichtsmaßnahmen treffen, damit eine Ausbreitung der Erkrankung vermieden werde.

Quelle: Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.