Ein würdiges Beispiel für die Arbeit von Frauen bei der Polizei

Asunción: Am Internationalen Frauentag steht heute das weibliche Geschlecht im Mittelpunkt. Eine Frau, dies es verdient hat, erwähnt zu werden, ist die Kommissarin Elisa Ledesma als Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit bei der Nationalpolizei.

Im Dezember feiert sie ihr 30-jähriges Dienstjubiläum und wird in den Ruhestand gehen. Ledesma überzeugt durch ihre tadellose Arbeit, die guten Beziehungen zur Presse, Medien und der Staatsbürgerschaft.

Die Kommissarin kommentierte im Radio Monumental 1080 AM, wie aufregend ihre Karriere gewesen sei und wie ihre Tätigkeit die Arbeit von Frauen bei der Polizei reflektiert habe.

Ledesma, Mutter einer 21-jährigen Tochter, war Lektorin, Verkäuferin in einer Boutique und Volleyballspielerin bis sie zur Nationalpolizei kam. Sie diente als einfache Polizistin in mehreren Polizeirevieren und kam dann als Moderatorin über das Radio La Voz von der Nationalpolizei in ihrer Karriere immer weiter nach oben.

Ledesma erwähnte, dass eine ihre Leidenschaften die Küche sei und wenn sie in Pension gehe, ein Restaurant eröffnen werde. Es wird “Für mich ist das wichtig“ heißen und hier sollen die Gäste gut und ohne Reue essen können.

Wochenblatt / Paraguay.com

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.