Einbruch im Deutschen Sportplatz

Guairá: Erst vor Kurzem wurde über eine wachsende Unsicherheit durch viele Einbrüche und Überfälle in der Nähe von zwei deutschen Kolonien berichtet. Nun bekam ein Deutscher Sportplatz ungebetenen Besuch.

In der letzten Woche muss es zu dem Einbruch in dem Gebäude am Deutschen Sportplatz in der Kolonie Sudetia gekommen sein. Eine Seitentür wurde aufgehebelt. Die Diebe nahmen eine Gasflasche und einen Warmhalteofen für Empanadas mit. Dieser gehörte einer Kolonistin. Tische und Schränke nach Wertgegenständen wurden durchsucht. Hier wird regelmäßig Karten gespielt. Die Täter suchten wohl eine Kasse, die aber nicht vorhanden war. Entdeckt wurde der Einbruch am letzten Samstag.

Erst Anfang der vergangenen Woche wurde eine Chipa Verkäuferin in Paso Yobai überfallen, die Stadt liegt nur fünf Kilometer von der Kolonie entfernt. Auch das Pfarrhaus aus der Kleinstadt bekam ungebetenen Besuch. Die Polizei gibt sich “Mühe“ und fährt nun vermehrt Streife.

Wochenblatt

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Einbruch im Deutschen Sportplatz

  1. Alles einfach nur noch lächerlich. „Die Polizei gibt sich Mühe….“ wenn man schon so etwas hört. Hat man schon jemals darüber nachgedacht, warum die Polizei bei Nacht mit eingeschalteten Blinklichtern fährt? Mit Verstand hat das bestimmt nichts zu tun! So wissen die Banditen schon rechtzeitig und von weitem, daß sich Polizei nähert und können sich entsprechend verhalten. Dümmer geht es wirklich nicht mehr!

    1. Das ist eine Seite der Medaille, andererseits, wenn man inkognito durch die Gegend „streift“, macht man sich verdächtig und es könnte die Polizei gerufen werden. haha, stimmt schon was Sie schreiben…

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.