Eine Frau will Präsidentin werden

Asunción: Eine Fernsehmoderatorin will sich auf das Parkett der Politik wagen und behauptet im gleichen Atemzug, dass sie Präsidentin werden möchte. Jedoch haben vor dem Erfolg die Götter den Schweiß gesetzt.

Bibi Landó versicherte, dass ihre Zukunftspläne eine Landung in der politischen Arena beinhalten. Die Radio- und Fernsehmoderatorin weist auf die Präsidentschaft der Republik hin.

Eingeladen in die Samstagssendung “El Brunch” des Fernsehkanals GEN sprach die Moderatorin über verschiedene Themen, darunter auch ihre politischen Ambitionen.

„Ja, später … es ist in meinen Plänen”, sagte Landó zu dem Moderator der Sendung, Guillermo Grance.

Die Journalistin gab bekannt, dass man ihr zuvor schon öfters angeboten hatte, in der Politik zu arbeiten, aber sie habe nicht angenommen, weil sie der Meinung gewesen sei, dass es noch nicht an der Zeit sei. „Zuerst werde ich mich gut vorbereiten und das nicht nur, um bekannt zu sein”, sagte Landó.

Auf welchen Politikbereich sie abzielen würde, antwortete sie: „Ich würde gerne Präsidentin.”

Landó erwähnte jedoch, dass sie noch etwas länger warten werde, bis sie das Thema offiziell mache. „Das wird sein, wenn ich mich voll und ganz der Politik widmen kann, mehr nicht, ohne an etwas anderem zu arbeiten und wenn es mir gut geht. Ich muss auch finanziell mit beiden Füßen auf dem Boden stehen”, erklärte sie abschließend.

Wochenblatt / Hoy / Twitter

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

13 Kommentare zu “Eine Frau will Präsidentin werden

  1. Warum auch nicht. Hierzulande hat es noch mancher nach der täglich 7 bis 11 Uhr (ODER 13 bis 17 Uhr) Schul vielleicht abgeschlossen zum Mecanico, Maurer, Maler, Klempner, Diplom-Elektriker, Hausfrau, Beatemete von Beatmetenhäuschen in Teilzeit (alles in seiner Person) geschafft. Also warum nicht – ohne bisheriges politisches Engagement – direkt vom hiesig edukativen Basura-TV zur Präsidentin. Was meinen Sie, was die sich vor den Wahlen für Mühe geben wird. Nach der Wahl – wo sie Chancen gleich null hat, wird sie nicht etwa weiterpolitisieren, sonder einfach nichts mehr in der Richtung tun, weil enttäuscht, es nicht geschafft zu haben.

    6
    1
      1. Schon wieder….
        Weib, sag mir doch einfach, warum du so böse auf mich bist. Ich sage mir jeden Morgen: “Sei heute nett zu allen Menschen, auch zu den fetten Weibern”
        Also an mir kann es nicht liegen, dass Du so frustriert bist.

        4
        5
      1. Zitat: “die Frau ist bereits 54”
        Auch reife Früchte schmecken gut, wenn sie süß sind.
        Natürlich ist es für Frauen einfacher gut auszusehen, wenn sie jung sind. Aber es gibt durchaus auch ältere Damen, die schön sind.
        Erstaunlich finde ich z.B. Frauen wie Susan Lucci, die mit 70 noch gut aussieht. Klar an ihr wurde schon fleißig rumgeschnibbelt. Aber sie scheint gute Chirurgen gehabt zu haben.
        Ist wie mit Weinen. Nur wenige entwickeln mit hohem Alter einen guten Geschmack, aber die schmecken dann besonders interessant.

          1. Nach deinen Kommentaren zu urteilen lebst Du nicht weit entfernt in Hinterdependencia…. bin zwar schon vergeben… aber vielleicht können wir uns mal auf ein Bier treffen

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.