Eine große Menge an Gefallen

Asunción: Laut der nationalen Kontrollbehörde, die die Schulden von Itaipú in einer Buchprüfung verifizierte, hätte Paraguay sich von seinen Zahlungen schon zwischen 2014 und 2016 entsagen können, doch man traf Entscheidungen gegen die Vereinbarung und begünstigte Brasilien.

Das Ergebnis der von der staatlichen Kontrollbehörde (CGR) durchgeführten Prüfungsarbeiten zu den Schulden von Itaipu zeigt die offene Vertragsverletzung der zweistaatlichen Körperschaft bei der Anwendung ihrer Tarife.

„Im Jahr 1984 hat Itaipú die kostenlose Stromversorgung festgelegt und 1985 folgte eine vorläufiger Tarif. Ein Jahr später beantragten die brasilianischen Vertreter eine Herabsetzung des gemäß dem Abkommen festgesetzten Satzes, da Brasilien wirtschaftlich nicht in der Lage gewesen sei, Zahlungen zu leisten. Infolgedessen hat Itaipú in den Jahren 1985 bis 1997 die Anwendung von Tarifen unterhalb den Produktionskosten festgelegt, was zu einem Anstieg der Schulden führte“, gibt der Bericht an.

„Diese Situation hat Itaipú dazu veranlasst, seinen Tarifsatz in den Jahren 1998 bis 2020 anzuheben, um ein gewisses wirtschaftliches Gleichgewicht wiederherzustellen, das über den von seiner Finanzdirektion durchgeführten Studie liegt. Diese Studie hatte eine konstante Durchschnittsrate von 17,1 US-Dollar / Kw (Monat) ermittelt. Die damalige Anwendung ermöglichte es jedoch nicht mehr, Schulden zu decken, die aufgrund von Zahlungsausfällen im Zeitraum 1985 – 1997 erheblich zunahmen.

Am Ende dieses Abschlussberichts, der aus der Überprüfung der Berichte und Dokumente hervorgeht, zu denen die staatliche Kontrollbehörde Zugang hatte, die von der geprüften Stelle in Bezug auf die Schulden der binationalen Stelle bereitgestellt wurden, wird hervorgehoben, dass die von den Mitgliedern der der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung von „Itaipú Binacional“ bei der Festsetzung der Anwendung von Tarifen unter den Stromkosten in den Jahren 1984 bis 1996, mit Ausnahme von 1991, unter eindeutiger Verletzung von Artikel IV-1 des Anhangs C der dem Vertrag erhebliche wirtschaftliche und finanzielle Auswirkungen auf das Unternehmen hatte.

Diese Situation führte zu einer ungerechtfertigten und rechtswidrigen Erhöhung der Schulden, die sich per Dezember 2020 auf 3.856.790.000 US-Dollar beliefen, wovon 3.629.057.000 US-Dollar den Schulden bei Eletrobras entsprechen. Das entspricht 94 Prozent der Gesamtschulden von Itaipú.

„Die von der staatliche Kontrollbehörde (CGR) aufgedeckten Unregelmäßigkeiten, die im gesamten Abschlussbericht aufgedeckt wurden, zeigen deutlich, dass sie alle zum Nutzen von Eletrobras und dem brasilianischen Staat und zum Nachteil von ANDE und des paraguayischen Staates waren, obwohl die zweistaatliche Körperschaft Itaipú zu gleichen Teilen Paraguay und Brasilien zusteht und mit den gleichen Rechten und Pflichten verbunden ist“, hieß es abschließend.

Wochenblatt / Abc Color

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Eine große Menge an Gefallen

  1. Hier die aktuelle Gehaltsliste von Itaipu. Stand 2019.
    http://bitly.ws/fEIo
    Es laesst sich da durchaus gut leben – und zwar wie ein Kleinkoenig mit Ritterburg.
    Man faengt da bei erkleckliche 4.5 Mille (542 Euro) an und hoert erst bei monstroese 52.7 Mille (6350 Euro) auf. Der Mindestlohn liegt heute bei 265 Euro, als Referenz. Also man faengt da beim doppelten Mindestlohn an und kann bei 2296% ueber dem Mindestlohn Verdienst enden. Ein Leben wie ein Kleinkoenig. Als Referenz: ein Buergermeister verdient in etwa 25 Millionen Guaranies genauso wie der Landespraesident und die Senatoren.
    Hier “Ross mit Reiter und Salaer” aufgelistet.
    http://bitly.ws/fEJd

    1. Ironischerweise geht der unterste Link den ich postete mit der Liste der Angestellten mit Gehaltsanzeige nicht mehr. Er ging noch als ich das postete.
      Na sowas, was fuer ein Zufall…
      Nur zu dumm dass ich nicht allzusehr an Zufaelle glaube.
      Hier poste ich ihn nochmals: http://bitly.ws/fEJd – dieser Shortcut tut wieder nicht.
      Hier im originalen Link: https://www.itaipu.gov.py/sites/default/files/u60/Ingresos%2005-2021.pdf

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.