Eine Leiche im Schrank

Rafael Castillo: Argentinische Medien berichten, dass Polizeibeamte die Leiche einer Frau im Schrank gefunden haben. Der Freund soll der mutmaßliche Täter des Verbrechens sein. Er ist flüchtig.

Die tote Paraguayerin wurde gestern ermordet in der Stadt Rafael Castillo, Provinz Buenos Aires in Argentinien, entdeckt. Die argentinische Zeitung Crónica berichtete, dass es sich bei der Toten, die in einem Schrank gefunden wurde, um die 32 Jahre alte Lorena Aguilar Charrazeta handeln soll. Ihr Freund und Tatverdächtiger, Jorge Claudio Duré, ist auf der Flucht.

Verwandte von Duré hatten die Polizei benachrichtigt, nachdem sie verdächtige Gerüche aus der Wohnung bemerkten. Laut der Crónica sei das Opfer nach einem heftigen Streit erstickt worden.

Nach Duré wird gefahndet. Er soll nach Buenos Aires geflohen sein, denn dort hat er anscheinend weitere Freunde und Familienangehörige.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.