Eine Paella der besonderen Art und Weise

San Ignacio, Misiones: Mittlerweile ist in Paraguay immer mehr Eigeninitiative angesagt. Sei es bei den Bürgerwehren oder Nachbarschaftskomitees. Ein Gericht der besonderen Art steht im Mittelpunkt des Interesses.

Das Bezirkskrankenhaus in San Ignacio bracht bauliche Verbesserungen und zwei kranke Bürger in der Stadt benötigen Unterstützung.

Eine Bürgerinitiative, federführend durch Lider Medina, erklärte, die Erlöse der Paella würden für den Bau einer Mauer am Krankenhaus verwendet werden. Zwei kranke Bürger, Silverio Melgarejo und Jorge Martinez bekämen finanzielle Unterstützung durch die Erlöse. Martinez war ein bekannter Hallenfußballspieler und erlitt einen Unfall.

Medina erklärte, die Zubereitung der Paella sei durch professionelle Köche erfolgt, die ehrenamtlich tätig wären, wie auch alle anderen beteiligten Personen bei der Essensausgabe oder beim Geschirr abwaschen.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Eine Paella der besonderen Art und Weise

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.