Eine Schlange überrascht Bewohner der Innenstadt von Ciudad del Este

Ciudad del Este: Das Auftauchen einer Schlange auf einer öffentlichen Straße löste bei Passanten im Zentrum der Hauptstadt von Alto Paraná Überraschung und große Angst aus, noch dazu, weil es wohl ein giftiges Exemplar war.

Das Reptil erschien auf dem Bürgersteig der Avenida San Blas, in der Nähe des Kreisverkehrs Oasis im Stadtzentrum von Ciudad del Este.

Passanten bemerkten die Schlange und verständigten umgehend die Freiwillige Feuerwehr der Gegend.

Die Feuerwehrleute konnten das Reptil schnell einfangen, bei dem es sich um eine Yarará, eine sogenannte Lanzenotter, handeln soll und in einen Behälter sicher unterbringen.

Der gesamte Vorgang wurde von Fußgängern aufgezeichnet und verbreitete sich schnell in den sozialen Netzwerken.

Es ist nicht bekannt, wie die Schlange an diesen Ort gelangte, aber es wird angenommen, dass sie sich in einem Fahrzeug befand und dann denn Weg in das Freie suchte, als das Auto geparkt war.

Letzte Woche wurde in auch in Hernandarias eine weitere Schlange aus dem Zwillingsreifen eines Lastwagens eingefangen.

Wochenblatt / Ultima Hora

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen