Eine Zeitmaschine der Mennoniten

Asunción: Die Expo 2017 in Mariano Roque Alonso hat heute begonnen. Sie geht bis zum 23. Juli 2017. Die Geschichte der Mennoniten ist in einer Art von Zeitmaschine dort zu bestaunen.

Eine Uhr beschreibt die Allegorie der 90-jährigen Geschichte im Bereich der Milchproduktion, die sicherlich in Paraguay erwähnenswert ist.

Die Kooperative Chortizer tritt dabei in den Mittelpunkt. Ihre Vergangenheit in den Anfängen bis zum jetzigen Tag wird in Form von Bildern und Berichten auf einer Zeitachse präsentiert.

Historische Aufzeichnungen erinnern an entscheidende Jahre aus der Entwicklungszeit der Genossenschaft und den Mennoniten. Der Anfang beschreibt die Einwanderung der Mennoniten in Paraguay und das Entstehen der Milchproduktion im Chaco bis zur heutigen industriellen Verarbeitung.

Der Eintrittspreis für Erwachsene auf der Expo 2017 beträgt 20.000 Guaranies, Kinder bis 12 Jahre haben freien Zugang. Unter der Internetadresse expo.org.py finden Sie weitere Informationen.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .