Einfluss und die richtige Parteizugehörigkeit sind nach wie vor wichtig

Asunción: Wem bewusst ist an wen er sich zu wenden hat, wenn er in der Klemme steckt, wird in solch einem Fall da nicht lang verweilen. Am vergangenen Freitag in den Abendstunden war es Abgeordneter Marcial Lezcano Paredes (ANR), der höchstpersönlich mit einer Bescheinigung seinen Bruder Águedo Ronaldo aus dem Staatsgefängnis Tacumbú befreite, nachdem dieser vor sieben Monaten mit 2 kg Kokain in Capiatá erwischt wurde. Anscheinend kam es in seinem Fall zu einer Einigung mit dem Staatsanwalt während den anderen Verhafteten nicht das gleiche widerfuhr.

Der Staatsanwalt entließ den Hauptverdächtigen mit der Erklärung dass die Ermittlungen gegen ihn noch nicht eingestellt sind und er nur vorläufig entlassen wird.

Am vergangenen 5. März wurde der noch suspendierte Polizist Águedo Ronaldo Lezcano Paredes (30) und sein Cousin Félix Adilson Paredes Alcaraz auf der Höhe von km 23,5 der Ruta 2 in Capiatá gestoppt und das Auto durchsucht. In 27 Kondomen waren etwas mehr als 2 Kg Flüssigkokain was im Magen-Darmtrakt von Schmugglern Europa erreichen sollte. Gleichzeitig zu der Bitte um vorläufige Freilassung präsentierte der Staatsanwalt José Luis Casaccia die Anschuldigung wegen Drogenbesitzes allein gegen Félix Adilson Paredes Alcaraz.

Die Entscheidung des Staatsanwaltes ist mehr als umstritten, da Águedo Ronaldo Lezcano Paredes in flagranti erwischt wurde und alles andere als schuldig ein unsauberer Deal ist. Staatsanwalt Casaccia verteidigte Águedo Ronaldo Lezcano Paredes noch und zweifelte das vorgehen der Polizisten von damals an.

Bleibt zu erwähnen das der Bruder des mittlerweile Befreiten als Stellvertreter in seinem Parlamentarier Posten den bekannten Drogenschmuggler Carlos Rubén Sánchez, alias “Chicharõ positionierte, der derzeit auf seine Auslieferung nach Brasilien wartet, nachdem er vor wenigen Wochen nahe der brasilianischen Grenze verhaftet werden konnte.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Einfluss und die richtige Parteizugehörigkeit sind nach wie vor wichtig

  1. Es ist dies nicht der einzige Parlamentarier, der von der Drogenmafia finanziert wird. Von der paraguayischen Justiz kann man nichts anderes erwarten. Korrupt über beide Ohren. Da wird sich auch unter dieser Regierung nicht viel ändern, glaube ich wenigstens. Destituiert wird nur dann jemand, wenn er den Bogen überspannt, wie zum Beispiel der Richter Del Valle. Der konnte aber 20 Jahre sein Unwesen treiben, bis ihn die Politik fallen hat lassen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.