Elektronische Maut: Geplant, bezahlt und nie umgesetzt

Asunción: Die elektronische Mauteinführung wurde nie an einen der 10 Punkte in Betrieb genommen. Für die “Verbesserungen“ bezahlte das MOPC 11 Millionen US Dollar.

Der Betrag diente für den Umbau der Mautstationen und die Installation der Technik. Zudem sollte die Mauterhebung privatisiert werden. In einem Vermerk durch das Konsortium M & T-Pat Traffic an das Ministerium für öffentliche Bauten und Kommunikation (MOPC) von 19. Mai 2015 wurde erklärt, dass die Software für den Betrieb des elektronischen Mautsystems mit den technischen Spezifikationen zur Verfügung gestellt werde, laut den Vertragsbestimmungen.

„Die Software wird von unserer Firma zur Verfügung gestellt. Damit kann die Mauterhebung an jedem Tag elektronisch erfasst werden und zudem sind die Daten jederzeit auswertbar“, erklärte Julio Mendoza Yampey von dem Konsortium in einer Notiz an das MOPC.

Heute, ein Jahr nach der vorläufigen Abnahme der Arbeiten, funktioniert die elektronische Maut immer noch nicht. Im Rahmen der Vertragsbestimmungen hat das MOPC in den letzten Jahren für eine Modernisierung und eine Umsetzung der Technologie 11 Millionen US Dollar investiert.

Die stellvertretende Ministerin für Finanzen, Martha Benitez, sollte befragt werden, warum die elektronische Maut an keine der 10 Stationen im Land funktioniert. Sie war nicht erreichbar, es wurde aber von anderer Seite aus ihrem Büro versprochen, in Kürze eine Stellungnahme abzugeben.

Nicht nur die Technologie für die elektronische Maut ist gescheitert. An der sanierten Mautstelle bei Caapucú sind die sanitären Einrichtungen außer Betrieb. Die Angestellten müssen für den Gang zur Toilette das örtliche Polizeirevier aufsuchen.

Nach der Investition von den 11 Millionen USD bereitete das MOPC die Auslagerung der Mauterhebung für ein privates Unternehmen vor. 10 Jahre sind als Zeitraum vorgesehen. Noch aber gibt es keine konkreten Umsätze in dem Gedankenspiel.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Elektronische Maut: Geplant, bezahlt und nie umgesetzt

  1. 67 % der Paraguayer sind nicht an Technik und Wissenschaft interessiert. Man gibt sich aber fortschrittlich und versenkt Gelder in Millionenhöhe für schlecht durchdachte Projekte. Sind die zu erfassenden Fahrzeuge überhaupt mit einem erfassbaren System ausgestattet? Aber es sind bestimmt nicht eigene Investitionen und man benötigt solche Projekte für den Erhalt von Entwicklungsunterstützung.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.