Endlich Ruhe eingekehrt

Asunción: Auch wenn ein Beginn eines Amtsenthebungsverfahrens in die Ferne gerückt ist, glaubt mehr als die Hälfte der Bevölkerung nicht daran, dass Abdo sein Mandat planmässig zu Ende bringt.

Dazu summiert sich, dass trotz des vermeintlichen Totenscheins für das Amtsenthebungsverfahren der Abgeordnete Walter Harms der Presse sagte: “Die Liberalen wollen den Ton angeben welchem wir folgen sollen. Wir haben die Mehrheit und wir entscheiden in welchem Moment wir den Antrag für ein Amtsenthebungsverfahren annehmen“.

Die Fraktionen der Colorado Partei (Añetete und Honor Colorado) haben zusammen 43 Stimmen (von 80) während die Liberalen mit den anderen Oppositionsvertretern auf 37 kommen, was nicht ausreichend ist, um etwas zu beschließen. Ein Antrag kann mit 15 Stimmen eingereicht werden, Beschlüsse benötigen wenigstens 41, um Abdo und Velazquez abzuwählen sogar 53.

Nachdem nun auch Miguel Cuevas (Beitragsbild) seinem schärfsten Kontrahenten Horacio Cartes öffentlich Dank aussprach wird einem Jeden klar, dass diese Übereinkunft beider Fraktionen auch ein Pakt der Straffreiheit wird. Davon profitieren ganz besonders folgende Senatoren und Abgeordnete:

  • Javier Zacarías Irún (Honor Colorado)
  • Rodolfo Friedmann (Añetete)
  • Justo Zacarías Irún (Honor Colorado)
  • Ulises Quintana (Añetete)
  • Esteban Samaniego (Añetete)
  • Miguel Cuevas (Añetete)
  • Tomás Rivas (Honor Colorado)

Wochenblatt

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

12 Kommentare zu “Endlich Ruhe eingekehrt

  1. Die Regierung ist unfähig und korrupt durch und durch. Das haben die letzten Wochen deutlich gezeigt. Aber auch die Opposition ist absolut unfähig irgend etwas auf die Beine zu bringen, obwohl diese korrupte Regierung ihre eine Steilvorlage geboten hatte, wie sie vielleicht erst in 10 Jahren wieder kommt. Was soll ein Land von solchen Politiker noch erwarten? Und die Menschen und die Presse? Überall nur ein Gemurre und Gemotze ohne Konzept, ohne in die Tiefe zu gehen, ohne Nachdruck und ohne Durchhaltefähigkeit. Es bewahrheitet sich wieder einmal ganz offensichtlich: JEDES VOLK HAT DIE REGIERUNG, DIE ES VERDIENT! Einfach zum Vergessen.

  2. Ruhe eingekehrt? Abwarten, das war noch nicht alles! Vielleicht ist es auch nur die Ruhe vor dem Sturm? Die „Verteilungskämpfe“ sind sicher noch nicht vorbei. Es ist „Fast“ wie im Film „der Pate“ nur es ist live und wenn man über die Jahre einige der „Protagonisten“ kennt, ist das sehr unterhaltsam.

  3. Abdo wird sein Mandat zu ende führen, unter der Oberaufsicht von Cartes.“glaubt mehr als die Hälfte der Bevölkerung nicht daran, dass Abdo sein Mandat planmässig zu Ende bringt“. Aber die Bevölkerung hat sich wieder zurück gezogen und sitzt wieder friedlich unter dem Mangobaum, nach dem Motto, wir können ja eh nichts ändern. wo mit die paar, die auf der Straße waren, Recht haben. Solange sich das Volk nicht einig ist und als gebündelte “ Macht “ antritt, wird es nichts mit dem Umbruch. Da fällt mir ein, von Venezuela hört und sieht man gar nichts mehr in der Presse, haben die auch klein beigegeben und Guido hat sich mit Maduro zusammen geschlossen oder wurde der beiseite geräumt?

    1. wie lange bist du in Py? Volk und „einig“ passt hier nicht. Hier geht man nur auf die Straße, wenn der Chef das sagt und etwas Geld bekommt. Demonstrieren ist eine „Tätigkeit“ oder „Berufsdemonstranten“

      1. Hast schon Recht, „das verschlafene Land“ weckt keiner, Einigkeit kennt man nicht, jeder ist sich selbst der nächste. Auf Deine Frage, bin 12 Jahre hier, lebe nicht von Rente, da noch paar Tage fehlen, lebe nicht von Hartz4 und bekomme auch kein Geld aus Europa. Ich muss mein Lebensunterhalt noch verdienen und zwar hier in Py, im Gegensatz zu anderen hier. Aber Einigkeit, zeigt Dir das Modell, DDR; BRD und Wiedervereinigung= Deutschland.

        1. Bist du aus der Schweiz, dass du von Einigkeit in Bezug auf die Wiedervereinigung sprichst? Als Deutscher wüsstest du, dass es ein Anschluss war und die Ostländer nur quasi die Kolonien der Westländer sind. Der Osten durfte nur eine unfähige …. stellen (unsere liebe Mutti) oder einen ….. Bundespräsidenten. Alle Macht geht von der Wirtschaft und den Finanzmagnaten im Westen aus. Im Osten wird nur Urlaub gemacht, weil die Ossis billige Servicekräfte sind. Eine Einigkeit gibt es da nicht, höchstens, dass keiner mehr die Sozis haben will.

      2. Damals am 17.Juni 1953, war es genau so, nur wenige waren auf der Straße und wurden niedergeschlagen, blutig, 1989 gab es keinen anderen Ausweg mehr, als die Grenzen aufzumachen und eine Wiedervereinigung herbei zu führen, Dank dem damaligen Presidenten Gorbatschow von Russland, der das zuließ.

        1. Und dafür gilt Gorbatschow in Rußland als der größte Volksverräter aller Zeiten. Diese Anmerkung nur deshalb, damit klar ist, welcher Geist unter dem „lupenreinen Demokraten“ Putin heute in Rußland herrscht. Wem das noch nicht genügt: Auch Stalin wird immer mehr in Rußland verehrt und bekommt ständig neue Ehrendenkmäler. Die Verdienste von Helmut Kohl um die Deutsche Einheit waren wohl keine?

          1. Reiner Unsinn

            Stimmt, seine schwarzen Kassen und die Verramschung von riesigen Ländereien an seine Freunde durch die Trollhand waren wirklich ein großer Verdienst, zumindest in den Augen dieser Freunde.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.