Entführer von deutschem Bauer zu 15 Jahren Haft verurteilt

Nueva Germania: Einer der Entführer des deutschen Walter Helmut Flaskamp, der Anfang September 2016 in die Hände einer eher unerfahrenen Gruppe gelang, die sich als EPP ausgab, wurde verurteilt.

Fermín Martínez wurde wegen Entführung von Helmut Flaskamp verurteilt, nachdem sie 300 Millionen Guaranies Lösegeld forderten. Zusammen mit dem Arbeiter Fabián Saucedo wurde Flaskamp von Martínez und weiteren Personen entführt, die ihm die Augen verbanden und erklärten zur selbsternannten Paraguayischen Volksarmee (EPP) zu gehören.

Neben Fermín Martínez Recalde (25) wurden auch Herminio León Sosa (48) und Oscar Damián Pérez (27) verhaftet. Zu einer Geldübergabe kam es damals nicht, da die unerfahrenen Entführer den Deutschen wie auch seinen Arbeiter fliehen ließen. Die Verurteilung der anderen Beteiligten steht noch aus. Diese sind verwandt mit örtlichen Politikern.

Wochenblatt / Abc Color / La Nación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Entführer von deutschem Bauer zu 15 Jahren Haft verurteilt

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.