Erpressung mit gefälschtem Schreiben der Polizei

Encarnación: Die Nationalpolizei ist nach dem Erscheinen falscher Polizeiberichte in Alarmbereitschaft. Sie fordert die Bürger auf, wachsam zu sein.

In dem Schreiben mit der Überschrift mit den Logos der Nationalpolizei wird eine Anzeige wegen angeblicher sexueller Belästigung eines Minderjährigen verfasst, in der der Name einer Person offengelegt wird, die erpresst wurde.

Dies kam in die Hände der Staatsanwaltschaft, weshalb sie die Öffentlichkeit auffordern, wachsam zu sein, um nicht in diesen neuen Modus Operandi zu fallen, den die Erpresser ausführen.

Der Bericht über die Anzeige mit falschem Inhalt entspricht der vierten Polizeistation der Stadt Encarnación und trägt die kopierte Unterschrift des ehemaligen Leiters der Polizeistation, Kommissar Wilfrido Meza und der Staatsanwältin María del Carmen Palazón. Der derzeitige Leiter des Polizeireviers ist aber Kommissar Alcides Quiñonez.

Wochenblatt / Mas Encarnación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.