Erstaunlich viele 100-Jährige

Encarnación: Trotz Defizite in der Gesundheitsversorgung und einer ungesunden Lebensweise erreichen viele Menschen in Paraguay ein Alter von 100 Jahren oder darüber. Besonders die Chaco Veteranen sind in Itapúa erwähnenswert.

Sie überlebten den grausamen Krieg, in dem sie eine große Anzahl an Entbehrungen hinnehmen mussten. Viele litten an Hunger und unhygienischen Bedingungen, trotzdem gibt es eine Vielzahl von Chaco Veteranen im ganzen Land die weit über 100 Jahre alt sind.

Jedoch musste am Mittwoch Eladio Barboza, ein Chaco Kämpfer, im Alter von 103 Jahren, in Coronel Bogado beerdigt werden. Er starb am selben Tag.

Barboza lebte in dem Stadtviertel San Rafael. Nach dem Krieg mit der paraguayischen Armee gegen die bolivianischen Invasoren kehrte der Soldat zurück in seine Heimatstadt und arbeitete als Kaufmann. Barboza war Witwer, hinterlässt aber sechs Kinder und eine große Anzahl von Enkeln und Urenkeln.

Nun leben aber trotzdem noch weitere sechs Chaco Veteranen in Itapúa, die fast alle über 100 Jahre alt sind. Zwei davon befinden sich in Encarnacion, Diego Martinez (99 Jahre) und Juan Simón Villalba (103 Jahre).

Rufino Ojeda (101 Jahre) lebt in Jesus Tavarangue, Ignacio Trinidad (105 Jahre) in San Pedro del Paraná, Pedro Jacquet Moreno (101 Jahre) in Pirapey und Ciriaco Arias Barrios (102 Jahre) in Coronel Bogado.

Wochenblatt / ABC Color / Youtube

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Erstaunlich viele 100-Jährige

  1. Liegt es vielleicht daran das Menschen früher in Familien lebten ruhig und ausgeglichen im Gegensatz zu Heute wo Handys ,Computer uns hetzen,wo Fleisch mit Hormonen behandelt ist und Feldprodukte vergiftet sind im Gegensatz zu früher. Wo man stehen blieb auf ein Schwätzchen sich selbstverständlich half wo es nötig war. Das glaube ich ist der Grund des langen Lebens.

  2. Vielleicht liegt es auch daran das viele gar nicht wissen wann Sie genau geboren wurden. Denn mit Zeit und Datum haben Sie auch heute noch so Ihre Schwierigkeiten.

    1. Nachdenken vor dem Kommentieren hilft manchmal! Der Chacokrieg war vor 82 Jahren. Die damaligen Chacokämpfer waren in der Regel 18 Jahre und älter, sind also logischerweise heute um die 100 Jahre! Da braucht es keine geringschätzigen typisch deutschen Besserwisser Kommentare!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .