Erste Hinweise auf die Täter des Überfalls auf Deutsche in Villeta

Villeta: Mehr als zwei Wochen nach dem Überfall auf die Deutschen Theodor Bührmann und Susanne Jung am Tor der Estancia Surubi´y in Villeta haben die Ermittler nun eine erste heiße Spur, die zu den Tätern führt.

Bei dem Überfall wurden unter anderem zwei einfache Mobiltelefone der Marke Nokia entwendet, welche seit wenigen Tagen wieder in Benutzung sind. Dank der IMEI Nummer konnten diese vom Telefonanbieter als aktiv gemeldet werden, woraufhin die zuständige Polizei die Fährte aufnahm.

Die Frau, die im Besitz eines der Handys war, sagte aus, es geschenkt bekommen zu haben von Julian Villar, einem alleinstehenden Mann mit zahlreichen Vorstrafen.

Dieser Verdächtige wiederum erklärte, es von anderen Männern gekauft zu haben. Entweder sind diese die Täter oder er war daran beteiligt. Die Polizei ermittelt weiter.

(Wochenblatt)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Erste Hinweise auf die Täter des Überfalls auf Deutsche in Villeta

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.