Erstes 3D Museum Südamerikas in Ciudad del Este

Ciudad del Este: Die paraguayische Grenzstadt summiert weitere Attraktionen und schafft so einen wertvollen Ausgleich zu fehlenden Shoppingtouristen, die früher die Stadt wie Heuschrecken überfielen.

Weltweit gibt es nur vier 3D Museen. Das erste in Südamerika wird im Shopping Paris in Ciudad del Este eröffnet. Insgesamt 45 koreanische Künstler arbeiteten ein ganzes Jahr an einem 3 dimensionalen Abbildern, die die Besucher verzaubern sollen.

Die Unternehmensgruppe K&K, die schon den, bei Touristen beliebten, Snow Park ins Shopping Paris brachten, sind auch für den 3D Park mit dem Namen “3D Planet” zu schaffen.

“Neugierige Besucher können seit Samstagmittag die neue Welt betreten”, erklärt Gustavo Amuchastegui, Geschäftsführer des Shoppingpalastes.

Obwohl der Eintrittspreis bei stolzen 120.000 Guaranies liegen soll, wird es zu Beginn viele Rabatte geben. Dienstag bis Donnerstag 40% Nachlass und Freitag 20%. Der Einritt für Kinder unter 12 Jahren liegt bei 90.000 Guaranies.

Die 3D Museen auf der Welt befinden sich in Südkorea, Thailand, Hong Kong und jetzt Paraguay.

Außerdem können Touristen auch den Snow Park besuchen, der weltweit der achtgrößte Schneepark der Welt ist. Die Eintrittspreise liegen mit 60.000 und 80.000 Guaranies für Kinder und Erwachsene etwas unter denen des 3D Parks. Darin kann man Eislaufen, in einen Eistunnel gehen, auf einer Eisrutsche rutschen, in Iglus gehen und mit Schnee spielen.

Wochenblatt / La Nación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.