Es regnet Anklagen

Asunción: Noch am 15. Dezember war die Welt für einige heil, die heute angeklagt dem Jahresende entgegensehen. Illegale Einflussnahme, Machtmissbrauch und Bereicherung sind die Gründe.

Óscar González Daher und Jorge Oviedo Matto, beides Ex Senatoren, wurden wegen krimineller Vereinigung, Machtmissbrauch, Einflussnahme und Bestechung angeklagt. Die Haftstrafe für solche Vergehen erreicht bis zu 7 Jahre und 5 Monate.

Raúl Fernández Lippmann, Ex Sekretär von Óscar González Daher, wurde wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung und Bestechung und schwerer Bestechung angeklagt. Auf seinen Privatkonten fand die Staatsanwalt Sparguthaben von über 100.000 US-Dollar.

Der ehemalige Innenminister und Anwalt Carmelo Caballero wurde wegen Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung, schwerer Bestechung und Machtmissbrauch beschuldigt, gleichsam wie sein Anwaltskollege Rubén Darío Silva.

Für alle Genannten erbat die Staatsanwaltschaft Hausarrest, nachdem die Behörde für ihre zurückhaltende Position kritisiert wurde. Da auch der Generalstaatsanwalt wie auch Minister des Obersten Gerichtshofes in fragwürdigen Gesprächsmitschnitten zu hören sind, sollte man keinen zu großen Eifer erwarten.

Wochenblatt / Abc Color / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Es regnet Anklagen

  1. Ich bin gespannt, was dabei rauskommt. Also genau genommen, welche Gruende es geben wird, diese Leute nicht zu verurteilen. Ich tippe zu einer 99%-igen Wahrscheinlichkeit dass die Anklagen im Sande verlaufen. Bei den Gruenden muessen sie aber schon sehr kreativ sein.

  2. Hier sollte man sich nicht all zu große Hoffnungen machen. Das ist ein Sturm im Wasserglas.
    So schnell haben sich die Brüder nicht gelautert.Die meisten stecken alle unter einer Decke, geschmiert bis ins letzte
    Loch! Vieleicht sind ein Paar alte Bauern von der Oberigkeit,zum Abschuss frei gegeben wurden, damit neue geschmierte Kandidaten nachrücken.

  3. Aha, es kommt das Wahljahr.
    Heute noch groß von Einflussnahme, schwerer Bestechung, Bildung einer kriminellen Vereinigung, Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung und Machtmissbrauch, morgen schon zu 7 Euro und 50 Cents verurteilt. Zustände wie in Europa eben.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.