Essap stellt die Trinkwasserversorgung in Encarnación und Concepción ein

Asunción: Der staatliche Wasserversorger Essap geht rigoros gegen Schuldner vor. In zwei Städten drehte man gestern das Wasser ab, weil ausstehenden Forderungen nicht beglichen wurden.

Obwohl die Gesellschaft für sanitäre Dienste in Paraguay S.A (Essap S.A) öffentlich angekündigt hatte, dass sie eine Kampagne starten würde, um Schulden bei offiziellen und nichtamtlichen Einrichtungen einzutreiben, die dem Unternehmen den Verbrauch von Trinkwasser schuldeten, waren nur wenige Institutionen an dem Thema interessiert. Fast niemand nahm den Dialog auf, um eine Einigung zu erzielen.

Aus diesem Grund hat die Essap gestern die Trinkwasserversorgung in zwei Städten im Landesinneren eingestellt, wobei berücksichtigt wurde, dass die historischen Schulden noch ausstehen. Auf diese Weise sind alle öffentlichen Einrichtungen in Concepción und Encarnación ohne Trinkwasser.

In gleicher Weise fordert die Institution andere Vertreter der Einrichtungen auf, die ausstehende Zahlungen noch nicht beglichen haben, einen Arbeitstisch zu schaffen, umso eine Vereinbarung zu treffen und zu verhindern, dass die Trinkwasserversorgung ebenfalls gekappt wird.

Wochenblatt / La Nación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Essap stellt die Trinkwasserversorgung in Encarnación und Concepción ein

  1. Das ist doch ein Grund neue Leute einzustellen, in den öffentlichen Einrichtungen. Z.B. Wasserträger und vor allem mindestens 3 hochbezahlte Minister, die dieses überwachen, das auch regelmäßig Wasser an jedem Ort ist.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.