Etablieren sich die Nazis in Paraguay?

Hubo Rubín, Abgeordneter der paraguayischen Mitte-links Partei Encuentro Nacional (PEN), gab ein Statement über die Einstellung einiger Personen ab, die anscheinend die Politik des Landes aufmischen wollen. Er belustigte sich darüber, dass sich Nationalsozialismus in Paraguay etablieren will.

Gesetzgeber Rubin betonte bei einem Fernsehinterview, dass die neue Organisation Paraguay Nacional Socialista (PNS) heißt und dass es vor ein paar Jahren eine vergleichbare Gruppe mit dem Namen Partido Nacional Socialista gab. “Vor ein paar Jahren, hätte ich das vielleicht ernster genommen aber heute belustigt mich nur deren Vorgehen“, Rubín sagte zu 100% Paraguayer zu sein, wenn auch viel aus anderen Nationen in ihm ist. “Alle Paraguayer haben ein wenig indigenes Blut in sich, einige europäisches und ganz wenige schwarzes Blut. Letzteres vor allem bedingt durch den Triple Allianz Krieg und der brasilianischen Invasion“, erklärte Rubín.

“Mir scheint als wäre die PNS ein Produkt einer Abends voller Alkohol gewesen aber ok, wenn sie in die Politik gehen wollen, willkommen! Wenn es wie in den Nachbarländern Witzfiguren und Prostituierte schaffen, warum dann nicht auch diese Personen. In den beiden Kammern des paraguayischen Parlaments haben wir auch einige Dumme“, fügte er hinzu.

Wochenblatt / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

20 Kommentare zu “Etablieren sich die Nazis in Paraguay?

  1. “ In den beiden Kammern des paraguayischen Parlaments haben wir auch einige Dumme“ -> Endlich mal ein Politiker, der die Wahrheit sagt. Und das auch noch in Paraguay. Seltene Ehrlichkeit!

    1. Mit der Wahrheit sagen ist es so eine Sache.Es gibt in Paraguay auch rechte Kräfte.Es kann niemand erzählen das die ganzen Auslandsnazis und die Zugewandernderten plötzlich den Mantel gedreht haben.Der ist nach wie vor leicht Braun.
      Wie die Alten sangen ist den Nachwuchs nicht endgangen.
      Es sind wenige ab und zu kommt mal was vor an die Oberfläche. Was nicht unbedingt ein Produkt einer durch zechten Nacht ist. Schaun wir mal was Raus kommt,die kochen auch nur mit Wasser!

  2. „In den beiden Kammern des paraguayischen Parlaments haben wir auch einige Dumme“ Na dann soll dieser Blaubluter, der ja auch Schwarzbluter im paraguayischen Stammbaum verortet, für eine Aristokratie eintreten, wenn er denn so klug ist und für die Bevölkerung etwas gutes will. Die kapitalistische Demokratie ist die teuerste Gesellschaftsform, alles andere ist besser für den Großteil der Bevölkerung wenn es dann national bleibt oder besser noch regional gesteuert wird. Eine demokratische Aristokratie unter psychologischer Begutachtung und freier Presse….na dann dürfte dieser Rubin noch vierzig Jahre arbeiten gehen bevor er sich in Politik überhaupt bewerben dürfte, ehrenamtlich natürlich, weil wenn es ihm keine Ehre ist, ist er und niemand anderes es wert.

    1. die meisten wissen doch gar nicht, was Nationalsozialismus bedeutet. Deswegen ist es überflüssig, von Abschaum zu reden. Übrigens: gibt es auch roten Abschaum?

    2. Das ganze wie Du möchtest. Es gibt auch Länder bezogenen Nationalsozialismus, das gilt auch für den Kommunismus.Es ist absolut nicht richtig von Abschaun zureden. Man muss das Programm die Ziele kennen und dann kommt es darauf an, was daraus gemacht wird. Das Programm/Ziele kennen die Wenigsten.
      Nehmen wir die DDR, da gibt es einen Witz!
      Arafat kommt in den Himmel. Kopft bei Petrus an die Forte.Wird drei mal Rausgeworfen wegen seiner Waffen. Petrus sagt:“Hier kommt keiner rein mit Waffen.“ Beim Vierten mal legt er alles ab und bittet Petrus ins Zimmer sehen zu dürfen.
      Aratat sieht in das Zimmer! Zwei bärtige Alte sitzen am Tisch, mit schweren Maschinegewehr,MPI im Anschlag und Handgranaten auf den Tisch. Arafat sagt zu Petrus die haben alles und ich nichts, das geht doch nicht!
      Petrus:“Das ist eine Sonderfall der Geschicht, Karl Marx und Friedrich Engels die haben noch eine Rechnung offen mit Erich Honecker.“ Der hat etwas in der Geschichte vergeigt!

      1. Folgendes: Fritz Müller aus Berlin ist gestorben und soll in die Hölle. der Hilfsteufel macht das Tor auf und sagt: Du kommst aus Berlin? Dann hast die die Wahl zwischen Hölle West und Hölle Ost. Also geht er erst zur Hölle West. Hm, meinte er, komisch, niemand steht hier. Also gehe ich erst einmal zur Hölle Ost. Dort stehen viele und warten, anscheinend wollen dort viele rein. Als er an der Reihe ist, meinte er: Ich bin Fritz Müller aus Berlin und darf entscheiden, ob ich in die Hölle West oder in die Hölle Ost will. Ich verstehe nicht, wieso wollen alle in die Hölle Ost? Darauf das Teufelchen: ganz einfach, mal hamwer gein Gaaas, dann hamwer keine Goohle…dann hamwer kein Öl.

      2. Wie könnte man die Banausen und Speichellecker nennen, die derzeit in Berlin regieren? Schutzsuchende-Hilfstruppe? Deren abgehobene Politik ist nicht nur für Deutschland, sondern für ganz Europa hoch gefährlich.

  3. Na da hab ich doch die Nachtigall trapsen gehört. Schon der Name „Rubin“ ließ mich stutzen, dazu seine Aussagen und auch daß er im linken Spektrum wurschtelt. Rubin war genau der, welcher Holocaustleugnung in Paraguay unter Strafe stellen wollte (Link).
    Dieser Edelstein „Rubin“ sagte zu 100% Paraguayer zu sein, was 100% gelogen ist, aber Juden dürfen das laut ihren Gesetzen gegenüber dem Gojim. KEIN Jude zählt sich einem anderen Volk zugehörig. Er ist vielleicht kein 100% Jude, das mag sein, sein Großvater Isaak Rubin war es vermutlich, aber Taten zählen bekanntlich nur. Nun liegt die Sachlage bei Hugo Rubin noch viel schlimmer, er ist Zionist, ein Zerstörer des Selbstbestimmungsrechts der Völker zur Etablierung der Zionistischen Weltherrschaft Israels, was seine Taten beweisen.
    Hier feuerte er einen Redakteur des Senders seines Vaters weil er die Blockade Rubins zur Berufung einer Freundschaftskomission zwischen Paraguay und dem Iran kritisierte.
    Hier und hier klärt er ein paar „Templer“ über die Entstehung des Judentums und des Antisemitismus auf. Diese „Templer“ benutzen übrigens das Zeichen der „Chorherren vom Heiligen Grab“, also zweckentfremdet. Ansonsten ist es so eine Art Freimaurerloge mit Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit in der Satzung. Diese Logen sind vom Zionismus ins Leben gerufen worden um Völkische Werte von innen aufzubrechen.
    Um dem Ganzen noch die Krone aufzusetzen erklärt Rubin, Vize von Lugo werden zu wollen und danach selbst Präsident.Hier
    Auch für seine Nähe zu Israel gibt es viele Artikel nur habe ich nichts gefunden wo sein Handeln den Paraguayern zu gute kommt. Naja, die wird er nicht wirklich mögen: darum

      1. Keine Ursache @Wolfgang, halt die Augen offen. Ich gehe davon aus, daß der Rubin den angeblichen Nazivormarsch für einen neuen Ansatz zum Meinungsverbot nutzen wird.

    1. Was heißt Zündeln, das ist ein Zeitproblem.Politik ist halt Politik,alle haben nicht die gleiche Meinung.
      Damit muss man auch Leben können.

  4. In Deutschland ist jeder automatisch ein Nazi oder zumindest ein Nazi-Liebchen, der nicht mit der Regierungspolitik einverstanden ist. So einfach ist das.

  5. meines wissens stammt hugo rubin von galizischen juden ab. ende des 19.jahrhunderts kaufte der reiche juedische bankier von HIRSCH

    tausende von ha land in der argentinischen provinz entre rios um sie mit juden aus dem uebervoelkerten provinz galizien, damals bei

    oesterreich-ungarn, zu besiedeln. also ein versuch juden auf dem land anzusiedeln. die meisten zogen aber bald fort, meist in den grossraum

    buenos aires.offenbar zog sein grossvater weiter nach norden, nach paraguay. sein vater, humberto rubin schwartzmann, behauptet in pilar

    geboren zu sein, andere sagen er sei noch in argentinien geboren. ob hugo rubin ein zionist ist, weiss ich nicht. sicher ist er ein politischer
    oportunist. sollte sich jemand fuer dieses thema interessieren, will ich noch ein paar stichpunkte geben. die juedischen siedlungen in

    entr rios bestehen immer noch, aber mit wenigen original einwanderen, zb moisesville, dominguez. ueber diese einwanderung gibt es ein buch,

    das LOS GAUCHOS JUDIOS heisst. der ehemalige argentinische abgeordnete cesar jaroslavsky UCR stammt aus entre rios.

    1. Servus mein lieber Bayer, hoch erfreut über Ihren Kommentar und von Ihnen zu lesen, sehr interessant und reiht sich passgenau in meine Erkenntnisse über den Zionismus ein. Theodor Herzl, welcher als Begründer genannt wird, publizierte in seinem Buch „Der Judenstaat“, daß er sich drei Gebiete als Staatsterritorien vorstellen könnte: Argentinien, Uganda und Palästina. Dieser „von Hirsch“ hat offensichtlich einen Testballon gestartet und der ging in die Hose, vorerst. mittlerweile drücken sich die Israelis zum Auskundschaften ja wieder in Süd Argentinien rum. Der Plan wurde nicht verworfen.
      Der Zionismus zeichnet sich dadurch aus, daß er im Gegensatz zu den Jüdischen Gesetzen, welche eine Staatsgründung einzig Messias zuschreiben, auf eigene Faust einen jüdischen Staat aufbauen und AUSBAUEN. Alle Juden gläubigen sehen sich als auserwähltes Volk aber orthodoxe sehen in Zionisten Verräter und Ungläubige.
      Langer Text, kurzer Sinn, nun zu Rubin und warum ist er Zionist? In seinen Handlungen erkennt man ihn. Er blockierte Kontakte zum Iran! Das liegt nicht im Interesse Paraguays! Der Iran unter Ahmadinedschad war antizionistisch aber nicht antijüdisch. Die Teheran Holocaust Konferenz 2006 beweist das. Sie beweist auch, daß der Holocaust, dessen Leugnung Rubin bestrafen will, eine rein zionistische Unterdrückungspolitik ist, welcher sich Bundesmarionetten natürlich verpflichtet fühlen, da sie naturgemäß davon AB-HÄNGEN.
      Beweis genug @Bayer? Ich bin auf jeden Fall interessiert an weiteren Ausführungen Ihrerseits und „Los gauchos judios“ gibt es sogar als Film auf YT, danke für den Tipp.

Kommentar hinzufügen