EU Delegation hellhörig wegen drastischen Sanktionen der Nachbarländer

Asunción: „Das europäische Parlament, welches eine Delegation nach Paraguay entsendete war überrascht und wurde hellhörig als die Nachbarländer so drastische und schnelle Maßnahmen gegen die neue Regierung eingeleitet wurden nachdem Fernando Lugo das Recht zur Verteidigung nur in kleinem Umfang gegeben wurde“, sagte der Kanzler Paraguays, José Félix Fernández Estigarribia nach dem Treffen im López Palast mit der achtköpfigen Gruppe.

„Sie waren sehr zurückhaltend und sagten nur auf Informationsreise zu kommen“, sagte der Kanzler, nachdem die Europarlamentarier Stellungnahmen ablehnten.

Der paraguayische Chefdiplomat sagte, dass seine Gäste vier Blöcke des Europäischen Parlaments repräsentieren, darunter die sozialistische Partei und die Grünen.

Die Abgeordneten, die sich auch mit Senatoren und anderen Regierungsmitgliedern trafen, fragten alles was sie wissen wollten um die Situation besser bewerten zu können. Es ging um das Amtsenthebungsverfahren, die aktuelle Situation, die Pressefreiheit usw. Ohne ihre persönliche Meinung kundzutun wurde das freundliche Treffen beendet.

Nach der Informationsreise wird ein Schreiben angefertigt werden was dem EU Parlament vorgelegt werden soll.

„Wie auch schon bei der OAS Mission werden die EU Abgeordneten sich mit Journalisten, Richtern des Obersten Gerichtshof, Parteiführern und anderen Regierungsmitgliedern treffen bis sie morgen Nachmittag erneut das Land verlassen“, erklärte José Félix Fernández Estigarribia.

Fernando Lugo kündigte an, das Bewertungsresultat der EU Delegation nur dann anzuerkennen, wenn es zu seinen Gunsten ausgeht.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

7 Kommentare zu “EU Delegation hellhörig wegen drastischen Sanktionen der Nachbarländer

  1. Typisch Sozialisten.
    Wenn es zu ihren Gunsten läuft, dann anerkennen sie das Resultat. Sprich: Das ist dann Demokratisch. Typisch Lugo. Typisch Kommunistisch.
    Aber er muss sich keine Sorgen machen. Diese „Kommission“ ist auf Seite der Linken.
    Freuen wir uns auf diese Schmierenkomödie der EUdSSR.

  2. Lugos Statement zeugt von demokratischer Unreife. Die Linken EU Abgeordneten repräsentieren keinesfalls die EU und konnten daher auch keine Erklärungen im Namen der EU Staaten abgeben. Das Ganze war nur Theaterdonner, welchen die Regierung Paraguays mit schmunzeln zur Kenntnis nahm. Fazit: Außer Spesen nichts gewesen. Offenbar haben die LINKEN die Cleverness des Kongresses und die paraguayische Regierung unterschätzt. Die EU Abgeordneten der linken Parteien würden sich besser um Europas Finanzen kümmern, statt Spesen auf Kosten der EU Bürger zu machen. Paraguays Kongress ist stark genug um die Einhaltung der Verfassung zu gewährleisten und die Demokratie weiter zum Wohle der Bevölkerung auszubauen.

    1. GENAU
      deshalb würde ich den eu typen am liebsten mit einem angespitzten stiefel in den a…. treten (bin kein nazi .. sollte das jetzt wer glauben. einfach nur normalbürger der die fresse voll hat.) und sie zum nordpol katapultieren. solche inkompetenten, arroganten schmarotzern sollte man das handwerk legen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.