Ex-Abgeordneter stellt Strafanzeige gegen deutsche Familie

Hohenau: Wegen eines geplanten Mordattentats gegen ihn sowie der Gründung einer kriminellen Vereinigung, stellte Ex Abgeordneter Luis Villamayor Strafanzeige gegen René, Michael und Christine Hofstetter.

In der gestellten Anzeige hebt er hervor, dass er durch den Innenminister, Juan Ernesto Villamayor, vor der Bedrohung gewarnt wurde. Anscheinend war René Hofstetter Zellenkumpan von einem der drei Verhafteten, die den Auftrag bekamen ihn zu töten, als Rache für seine 12-jährige Haftstrafe wegen des Todes von Alex Villamayor.

Des Weiteren sieht er neben der Verantwortlichkeit des Anstaltsleiters in Encarnación auch Wärter involviert, die nun ebenso genauer untersucht werden.

Verhaftet wurden letztes Wochenende von der Polizei die Brasilianer José Denilson De Souza (53), Maiko De Souza Marques (22) und Rafael Marcos De Souza (27). Entweder sie oder Insassen, die künftig freigelassen werden sollten, wurden beauftragt Villamayor auszuschalten. Es ist davon auszugehen, dass Villamayor wegen der offensichtlichen Bedrohung Personenschutz erhielt.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

11 Kommentare zu “Ex-Abgeordneter stellt Strafanzeige gegen deutsche Familie

  1. Was bleibt Villamayor über um sein Gesicht zu waren,halbwegs sauber zu bleiben.
    Das eine will er nicht, also müssen die Gesetzeshüter in die Spur geschickt werden.So fern sie sie auch finden Wollen.
    Hier stellt sich dann immer die Frage wie schon Bibel Hiob der einsame Rufer in der Wüste.Den hat auch keiner Gehört.

  2. Zeitverschwendung

    Antworten

    Ein wenig befremdend, dass man es hierzulande wenigstens einmal versucht mit einer Anzeige auf Morddrohung und Angriff auf Leib und Leben, da kann man ja noch nicht wissen, dass man diese Zeitverschwendung nicht hätte aufwenden müssen und auch nie mehr tut, aber wenn es um einen Alemam geht, da wird von hiesigen Behörden doch noch den Finger aus dem kalten Grasgesöff genommen. Wenn man keine Plata verlieren oder mühsam seine Arbeit zu tun muss, höchstens Plata gewinnen kann.

    1. Sie haben den selben „Vogel“ wie Kinderdienst als Bild bekommen. Ich ging auch schon vorher davon aus, dass sich hinter beiden der selbe Kommentator verbirgt. Alle anderen Kommentatoren haben ihr eigenes Bild. Jetzt muss man noch ausprobieren, ob dieses nach IP-Adresse oder Email vergeben wird, damit man entsprechend manipulieren kann.

    2. Ungelernt mit viel Erfahrung und Hausmann sind Sie auch noch wie erwartet. Das ist jetzt hier eine zweite Email-Adresse zu anderem Namen bei selber IP. Mein Bildchen ist hässlich.

      1. Zeitverschwendung

        Antworten

        Das geht selbstverständlich nach Emehl und nicht nach dynamischer IP. Man bekommt vom Provider bei jedem Internetzugang einen neuen dynamische IP zugewiesen, im Straffall kann man natürlich trotzdem herausfinden, wer zu welcher Zeit welche IP nutzte. Statische IPs werden nur bei Standleitungen und teilweise im Mobilfunkbereich verwendet.

    3. Das letzte Bildchen (Sperling) war noch hässlicher. Da muss man jetzt solange eine andere Email-Adresse (Nr.3) angeben bis einem das Bildchen gefällt.

      1. Zeitverschwendung

        Antworten

        Was ist den das? Eine einäugige Kartoffel mit Irokesenfrisur? Kann ich bitte ein Icon vom Arni haben?

    4. Ich hab mal die weiter zurückliegenden Kommentare geprüft. Sie sind fast konkurrenzlos mit den verschiedenen Namen. Das gleiche praktziert vor allem Simplicus-manni bzw. Robin Hood (selbes Bildchen – gleiche Email). Sollte eigentlich schon jeder spätestens beim zweiten Kommentar von Robin Hood gemerkt haben, könnten ja danach Zwillingsbrüder sein.
      https://wochenblatt.cc/ein-skandal-ohnegleichen/#comment-182573
      https://wochenblatt.cc/problem-erkannt-problem-gebannt/#comment-182681

  3. Zeitverschwendung

    Antworten

    Ha, thx Robin-Manni, das Iconsystem wurde jetzt die letzten 10 Jahre zurück vervollständigt. Da muss ich doch jeden Kommentar abgrasen um zu schauen wer mit wem und überhaupt, das ist sicher interessant. Wird meine neue Lebensaufgabe.
    Jetzt kommt es natürlich darauf an, wie das WP-Plugin aufgebaut ist. Da Opensource kann man das relativ einfach nachvollziehen. Dafür habe ich jedoch keine Zeit, kann mir aber nicht vorstellen, dass für jede Emehl-Adresse ein Icon zur Verfügung steht: Je mehr User bzw. verschiedener Emehl-Adressen wird es vorkommen, dass zwei verschiedene und unabhängige User das selbe Icon haben werden, außer WP stellt Tausende verschiedener Icons zur Verfügung.
    Anyway, für die Handvoll KommentatorInnen und Kommentatoren dieses Forums werden die Icons auf Vorrat ausreichen.
    Trifft sich trotzdem gut, da mir der alte Nick nicht einfällt muss man nun nicht mehr nach dem zufrüh abgebogensten Kommentar suchen, um meine viel gelesenen und allseits beliebten Kommentare zu lesen, man kann nach der einäugig Kartoffel mit Irofrisus Ausschau halten. Ist doch praktisch.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.