Facebook Pädophiler versendete Fotos von paraguayischen Kindern

Villa Hayes: Wenn die von dem 29-jährigen Mann versendeten Videos auch nicht in Paraguay aufgenommen wurden stammen zumindest einige Fotos aus seinem Fundus von hier. Darunter Kinder im Alter von 6, 7 und 8 Jahren.

Die Anzeige wurde von Facebook selber bei den zuständigen Behörden in den USA gemacht, die wiederum um Amtshilfe in Paraguay baten. Am 10. Mai dann wurde dann in Benjamín Aceval dank der Internet Protokoll Nummer der Nutzer ausfindig gemacht und verhaftet.

Der mittlerweile angeklagte Mann, der in Tacumbú untergebracht wurde, erklärte nichts damit zu tun zu haben. Ein zweiter Mann, der in diesem Fall gesucht wird, sagte sich am Montag den Behörden zu stellen, was jedoch nicht eintrat.

Laut dem bearbeitenden Staatsanwalt Ariel Martínez, hat der 29-jährige Inhaftierte mehrere Vorstrafen wegen sexuellem Missbrauch von Minderjährigen. Die Identität des Mannes bleibt weiterhin geheim. Laut Martínez‘ Einschätzung sollten Internet Provider in Paraguay mehr Daten speichern, um in solchen Fällen genauere Auskünfte geben zu können.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Facebook Pädophiler versendete Fotos von paraguayischen Kindern

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .