Fahrzeug überschlägt sich, weil Fahrer einem Schlagloch ausweicht

Coronel Bogado: Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich gestern im eingangs erwähnten Bezirk. Ursache dafür dürfte ein Schlagloch gewesen sein, dem der Fahrer Luis Nahuel Arancho auswich.

In dem Auto befanden sich, neben Arancho, zwei weitere Insassen, die als Mabael Bogado und Angela Bogado identifiziert wurden. Anscheinend wollte der Lenker von dem Fahrzeug einem Schlagloch ausweichen, das durch Arbeiten des stattlichen Wasserversorgers Essap entstanden war. An der Unfallstelle sind neue Wasserrohre verlegt worden.

Ein Alkotest bei Arancho fiel zudem positiv aus. Der Wert lag bei 0,238 Promille. Alle Insassen des Fahrzeugs wurden bei dem Unfall verletzt und kamen in das Regionalkrankenhaus von Encarnación.

Wochenblatt / Mas Encarnación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

8 Kommentare zu “Fahrzeug überschlägt sich, weil Fahrer einem Schlagloch ausweicht

  1. Von stabiler Seitenlage hat man hier offensichtlich noch nichts gehört, mangels Volksaufklärung. Aber dumm gaffen können sie schon. Niemand in Paraguay nimmt daran Anstoß sondern akzeptiert das als etwas völlig normales. Mußte leider schon öfters an Unfallstellen vorbei fahren und mit ansehen, wie zig dumme Gaffer um den Verletzten herum standen und wirklich nur dumm lachten und fotografierten. Hunderte andere Sensationslustige strömten aus allen Richtungen wie zu einem Volksfest herbei. Wie widerwärtig das doch alles ist! Aber Dank Merkels Kultur bereichernden Gästen ziehen solcher Art perverses Verhalten mittlerweile ja auch in Deutschland ein. Die LINKEN & GRÜNEN unter Führerschaft der Spalterin Merkel regen sich darüber natürlich nicht auf, denn sie empfinden das ja als Bereicherung deutscher Kultur. In was für einer irren Welt leben wir eigentlich?

  2. Bei 0,23 Promille sagen die von der Essap bestimmt, selber Schuld wenn man alkoholisiert Auto fährt.
    Das dieser Wert lächerlich gering ist und nüchtern genauso sich ereignet hätte, spielt keine Rolle.

    Die Essap sollte mal fähige Planer und Bauüberwacher bei solchen Massnahmen beschäftigen. Das Problem ist, wer einigermassen gescheit ist, geht niemals zu Essap bzw. gewinnt nicht deren Aufträge, das tun nur zweifelhafte Firmen, die sehr billige Arbeitskräfte beschäftigen.

  3. Es hat wohl mehr an den „Fahrkünsten“ des Fahrers gelegen.
    Ein Auto bei einem Ausweichmanöver aufs Dach zu legen, passiert eigentlich nur, wenn der Fahrer die Folgen seiner lenkkünste nicht abschätzen kann.
    Ein kapuuter Reifen samt Felge wären wohl deutlich billiger gekommen.

  4. 0,23 Promille das ist nichts!Das kann nicht die Ursache sein.Der Fahrer wird wohl zu schnell gewesen sein.
    Man kann nicht schneller fahren als die Straße hergibt.Schlaglöcher sind nun wirklich keine Neuigkeit damit muss man immer rechnen bei den Straßen.

  5. Ja. Alkohol am Steuer nicht gut. Schlagloch alle 2m auf hiesigen Straßen nicht gut. Aber beides zusammen ist etwa wie Mandioka und Gras zum Trinken. Irgendwie nicht so gesund wie man am Fahrmeter zur Kenntnis nehmen darf.

    1. @Bleifuß
      Mit einen hast Du Recht bei Alkohol.
      Hier nicht!
      Mit Mandioka und Gras wäre das sicher nicht passiert.Mit vollen Bauch und zugekifft würde der in einer Ruhigen Ecke stitzen und sich auspennen. Wäre nicht der erste und nicht der Letzte, der gesehen wurde.

  6. Man sollte sich wirklich hüten vor so Zwischendinger. In Deutschland stoppt einen die Polizei, wenn man Slalom fährt, wegen verdacht auf Rausch. In Paraguay, wenn man stur geradeaus fährt. Stoppen tut dann auch gelegentlich eine verlorene Achse, ein aus dem Wagen gesprungender Motor oder ein ausgehaktes Arxxxgelenk.
    Mit 0,2 Promille kann man eben nicht mehr Slalom als wenn man nüchtern wäre, dann bockt der Karren schon mal und legt sich auf den Rücken.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.