Faktencheck: Guillain-Barré-Syndrom nach der Anticovid-Impfung

Asunción: Das Gesundheitsministerium dementierte das falsche Gerücht über das angebliche Guillain-Barré-Syndrom (GBS) von Minister Julio Borba nach der Anticovid-Impfung. Die DGN schreibt zu solchen Fällen, ein kausaler Zusammenhang sei nicht sicher, das Risiko gering.

Das Gesundheitsportfolio stieß auf die irritierten Informationen, die versichern, dass der Gesundheitsminister mit einem Bild des Guillain-Barré-Syndroms betroffen sei, natürlich eine Nebenwirkung des Covid-19-Impfstoffs.

Über den Twitter-Account stellte die Institution der Öffentlichkeit klar, dass dieses Gerücht völlig falsch ist und den einzigen Zweck hat, Verwirrung über die Sicherheit von Impfstoffen gegen das Coronavirus zu stiften.

Das Gesundheitsministerium forderte alle Bürger auf, sich impfen zu lassen, da alle Plattformen sicher und wirksam gegen das Virus sind.

Der Vize-Gesundheitsminister Hernán Martínez wies im Gespräch mit Radio Universo darauf hin, dass Minister Borba normal in seinem Büro arbeite und bestritt damit die Version, die besagte, dass Borba wegen des oben genannten Syndroms ins Krankenhaus eingeliefert worden sei.

Das Guillain-Barré-Syndrom ist eine seltene Erkrankung, bei der das Immunsystem das periphere Nervensystem angreift. GBS schädigt Teile der Nerven. Diese Krankheit verursacht Kribbeln, Muskelschwäche, Gleichgewichtsverlust und Lähmungserscheinungen.

Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) schreibt in einer Pressemitteilung von 100 Fällen eines Guillain-Barré-Syndroms (GBS) im zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung des Vakzins von Johnson und Johnson. Auch im zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung mit dem Vakzin von AstraZeneca wurden GBS-Fälle berichtet. Hier können Sie den ganzen Artikel nachlesen.

Wochenblatt / Hoy / DGN / Twitter

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

20 Kommentare zu “Faktencheck: Guillain-Barré-Syndrom nach der Anticovid-Impfung

  1. Hat sich der Minister etwa eine echte Giftspritze verpassen lassen? Dann sollte er seine verbleibende Lebens Zeit darauf verwenden 5G zu verhindern, da Mikrowellenstrahlung seinen Tod auf Knopfdruck bedeuten kann

    10
    12
    1. Im Bereich der Mikrowellenfrequenzen wäre möglich. Doch dürfte die Distanz bzw. die Feldstärke nicht genügend sein um den Menschen mittels G5 die Erbsen zu zertrümmern. Darum sitzens ja hier 1 m neben dem Ghettoblaster 120 dB mit Kleinkindern, Streichhölzl und 12×20 Billigpolarbier in den Vorgarten gestellt, dazu muss nicht einmal eine Richtantenne mit genügend Energie auf die Erbse gerichtet sein, um zu treffen. Und G5-Antennen sind nun mal keine Richtantennen. Eigentlich müsste man nur warten und sie würden irgend wann von alleine umfallen, spätestens wenn so verblödet nicht einmal mehr den Hintern abwischen zu können. Wäre da nicht die vom Wochenende erholsame Arbeitswoche und wären da nicht die Kleinkinder, die auch mal erwachsen werden und aufgrund ihrer besten Erziehung ihre Kleinkinder erziehen wie sie eine bekommen haben. So ist der Generationsverlauf nun mal vorbestimmt.
      Okay, den meisten reicht die interne Kurzwelle eh nicht mal von Erbse bis zu Streichhölzl mutierten Fingern, um Streichhölzl richtig herum zu halten. Mikrowellen sind im elektromagnetischen Spektrum nahe der Radiowellen. Beim hiesig Shwuddi-huy-120-dB-abgeschwuddele können die Radiowellen auch zum Schrumpfen der Gehirnrinde beitragen. Aber sonst hatte ich weder mit meinem Radio noch mit meiner Mikrowelle Probleme, dass mein Einzeller aufgrund Radio- oder Mikrowellen gelitten hätte und in Mitochondrien, Vakuolen, Kern zerfallen wäre. Ein Mikrowellengerät ist ja deshalb abgeschirmt, weil es in der Küche steht. Wenn eine Mikrowelle ohne Gehäuse in Alaska steht und auf meinen Kopf zielt ist das vermutlich viel weniger schädlich als der täglich Shwuddieli-huy-120-dB, dem die Eingeborenen täglich ausgesetzt sind. Ich nicht, ich laufe in meinem Hause ja mit Oropax herum. Die ganz Hartgesottenen bauen den Ghettoblaster-120-dB-Shwuddieli-huy gar hinter die Kleinkinder in den Wagen nei, setzten die Kleinkinder nei, Fenster zu und los geht die Zeig-Papas-Potzenz-Fahrt. Ich denke, auf Eingeborene wird G5 keine allzu großen Auswirkungen zeigen. Im Gegenteil. Da ist ja das Meta-Mega-Facebock drauf und darin ist das Internet. Früher war das ja noch langweilig den ganzen Tag bei Grasgesöff dazusitzen und jedem Auto vor- und hinterher zu schauen. Heut geht selbst der Paraguayaner mit der Zeit und ist auf moderne Technik angewiesen. Denn auf YouTube gibt es tolle 2-minütige Studienvideos im 24-Stundenloop zum Fachinformatiker.

      6
      17
  2. Die werden ja nicht müde immer die Sicherheit der Impfung zu beteuern. Aber die bräuchten nur Schadensersatzgarantien geben, falls etwas passiert und ich wäre überzeugt.
    Übernahme sämtlicher Heilkosten, auch falls ich ins Ausland muss,
    $50 Mio falls ich sterbe
    $30 Mio für Bettlägerichkeit
    $20 Mio falls ich in einem Rollstuhl lande
    zuzuglich $10 Mio, falls ich chronisch große Schmerzen erleide
    und für kleinere Dinge abgestuft entsprechend weniger.
    Bei einer so enorm sicheren Impfung muss das doch möglich sein.
    Aber offensichtlich glauben alle diese kriminellen Schwätzer selber nicht daran, was die den Leuten ins Gesicht lügen.

    24
    9
    1. @OnkelNick
      Es ist dir wahrscheinlich entgangen das Pfizer/Biontech die Vollzulassung längst beantrag hatten und diese auch im August für die USA erteilt wurde. Damit haften die Firmen schon mal im Lande der höchsten Schadensersatzansprüche selbst und umfänglich….. die Europäer sind wie immer etwas langsamer………..sorry wieder einmal eine Verschwörung weniger

      2
      17
      1. Du erzählst wie immer eine Menge Unsinn:
        Es wird gespritzt, OHNE DASS JEMAND DAFÜR HAFTET!
        Es ist keine Verschwörungstheorie, sondern FAKT!
        Dass die Mittel eine Vollzulassung NUR in den USA bekommen haben, bedeutet noch lange nicht, dass die Hersteller dafür haften, denn genau diesen Haftungsausschluss haben sie von der Politik durch Ausnahmegesetze verankern lassen. Und zwar WELTWEIT!

        7
        3
      2. Stellen Sie doch bitte einen Link ein, wo die Verträge von Pfizer für die Lieferung der “Impfungen” in die USA einzusehen sind.
        Da müßte ja der Haftungsausschluß nicht mehr drin stehen.

        6
        1
      3. @Libertatitus aka @Susanne
        Deine Gebetsmühlenartige Abarbeitung zur “Richtigstellung” von “Fakts” die wir schon aus den Käseblättchen kennen machen eine GVO-Präventivmedizin für 8,5 Milliarden Menschlein x3 (vorerst) auch nicht plausibler.

        5
        3
  3. @Heinz
    vielleicht haben Sie ja mitbekommen, daß letztes Jahr und auch in diesem Jahr noch, viele der py Politiker in die USA flogen, um dort einen Wellnessurlaub mit Doppelimpfung zu verbringen.
    Die sind nicht wegen einer Placebospritze dorthin.
    Ich verstehe nicht, wie die hier immer wieder gebetsmühlenartig die Sicherheit aller Sera propagieren können.
    Dabei reicht ein wenig Internetsuche um auf Regierungsseiten die Nebenwirkungen und Todesfälle, die in Verbindung mit der Impfung stehen, zu finden.
    Und diesen Seiten kann niemand vorwerfen, sie seien von Aluhutträgern erstellt worden.
    Wobei ich sicher bin, daß auf diesen Seiten nur ein Bruchteil der wirklichen Schäden und Todesfälle auftauchen.
    Aber jeder Tote ist einer zuviel.

    22
    4
    1. @TejuJagua
      du hast recht jeder Tote ist einer zuviel, das gilt aber auch für die Millionen die bereits an Covid gestorben sind…….woher stammt deine Sicherheit, dass nur ein Bruchteil der wirklichen Fälle gemeldet wird?…. gleiches könnte ich auch behaupten: in den meisten Entwicklungsländern (Ecuador und Peru hatten das Problem vor allem zu Beginn der Pandemie) gibt es kein vernünftiges Sterberegister, die Leute werden beerdigt ohne amtlichen Totenschein mit ausgewisener Todesursache, es ist kaum jemand geimpft also muss es noch sehr viel mehr Covid-Tote geben als amtlich bestätigt (nochdazu haben die Regierung ein Interesse die Zahl der Covid-Toten so niedrig wie möglich auszuweisen um vom eigenen Versagen und der schlechten medizinischen Versorgung abzulenken)
      ….. mit faktenfreier Sicherheit über die Gefährlichkeit von Impfungen werden Leute verunsichert und davon abgehalten sich vor dem Ansteckungsrisiko zu schützen.
      Interessanterweise geht es eigentlich nur gegen die politisch aufgeladene Corona-Impfung, obwohl diese bereits milliardenfach verimpft und damit auch der besterforschte Impfstoff aller Zeiten ist (bitte nicht wieder das Märchen von den unbekannten Langzeitwirkung eines Impfstoffs der nicht in menschliche Zellen eindringt und schon nach Tagen nicht mehr nachweisbar ist).
      Andere Impfungen wie z.B. gegen Gelbfieber, (die wahrscheinlich fast alle, die hier mit alternativen Fakten gegen die Covid-Impfung polemisieren bereits im Körper haben) mit deutlich gefährlicheren Nebenwirkungen, bleiben aussen vor, sonst könnten man ja möglicherweise nicht mehr in die Nachbarländer reisen.

      1
      13
      1. @Libertatitus aka @Susanne
        Vielleicht ist es dir entgangen – obwohl ich dir gebetsmühlenartige, hauptberufliche Sachkenntnis nicht abstreiten will, dass gestorben schon immer wurde. Und weiterhin wird. Da kannst du noch lange deine Predigten gesunde Menschen mit GVO-Präventivmedizin vollpumpen zu lassen abschreiben.

        6
        2
  4. Axl frag mich echt warum du noch in Paraguay bist? Mag ja sein, dass du in einigen Dingen die du schreibst nicht ganz unrecht hast. Aber dein ständiges gemecker über die für dich ach so blöden Paraguayer und die Beleidigungen und die Mißachtung gegenüber diesem Volk ist immer die gleiche Schaltplatte die du abspielt. Der Paraguayer kann in SEINEM Land trinken, essen, Müll abfackeln und Musik hören wie er möchte, da muss er sich nicht einem Ausländer der ständig meckert anpassen.Wenn dir deine Nachbarn nicht gefallen verkauf dein Grundstück und schau ob du wo anders glücklicher wirst. Was ich allerdings bezweifle da du mit Sicherheit überall rum meckerst. Die Paraguayer werden sich mit Sicherheit nicht wegen Dir ändern. Du bist hier der Gast im Land….

    7
    4
      1. Das sehe ich genau auch wie du: Dein Gemecker geht mir auf die Nerven. Jetzt bin ich frustriert und werde täglich doppelte Ration fröhlich Kommentare schreiben.
        Weiter bekomme ich schon gar nicht mehr den Kiefer hoch ab solch einfallsreicher Ideenfindung. Ist aber gut. Die Idee. Nur zu empfehlen. Dort findest du bestimmt ein passendes Forum, welches deine Nerven schont. Hoffe hast wenigstens ein wenig Empathie mit mir. Ich muss hier bleiben und mich weiterhin nerven. Also dann, toi, toi, toi deinen Nerven.

        1
        1
    1. Apropos Schallplatte: Das hast du dich auch schon gefragt.
      Schon damals habe ich dir geantwortet, dass die Eingeborenen das abfackeln, saufen und festen können was sie möchten. Die Kleinkinder der Eingeborenen tun mir nicht leid. Früher mal vielleicht. Nur muss ich den Gestank von abfackelndem toten Hund und Shwuddi-Hui-120-dB-Abgeschwuddele nicht in MEINEN eigenen vier Wänden haben. Sorry für die Dauerwerbesendung, ich hoffe es hat nun geklappt.
      Danke für deine wertvollen Tipps. Die werde ich gleich morgen versuchen umzusetzen.
      Ich habe auch noch ein paar wertvolle für dich: Wenn dir deine grünen Füße nicht gefallen, dann male sie doch einfach in der dir genehmen Farbe an. Allerdings bezweifle ich, dass dir als Frau deinen in der Farbe deiner Wahl angepinselten Füße dann gefallen.
      Ich mache mir ja auch Probleme und stelle mir Fragen, etwa, ob du dann deine in der Farbe deiner Wahl angepinselten Füße wieder in einer anderen Farbe deiner Wahl anpinselst. Bitte spanne mich nicht auf die Folter.
      Ich habe nie behauptet, dass ein Paragauyaner, der nichts anderes kennt als das hier, außer vielleicht dein Mann, der mit dir schon mal in die Zivilisation und zurück fliegen durfte, sich ändern werden. Wie kommst du darauf, dass mir das nur im Traum auch einfallen würde. Beispiel: Wenn ich im Zoo vor dem Gorillagehege eine Banane öffne (Menschen schälen sie von oben nach unten ab), wegen dem werden die Gorillas die Bananen weiterhin so öffnen wie sie das immer gemacht haben: Drücken an einem Ende der Banane drauf und schwupps ist die Banane weg. Das ist auch etwa so effizient, wie du mal geschrieben hast, dass bei euch fürs Müllabfackeln dein Mann zuständig ist. Na, Müllabfuhr würde ja Geld kosten. Alles klar? Mir schon!
      Jouuu, wegen dem Gast. Ne, ich bin kein Wochenendaufenthaltsgast hier. Sobald es dich und deine komischen sich hierzulande sauwohl fühlenden Ab-und-zu einen reflexiven Kommentarbrünzli abzugeben etwa angeht, werde ich diesbezüglich genauere Angaben in einem öffentlichen Forum machen.
      Bis dahin muss ich dich leider mit deinen Fragen ganz alleine lassen. Weder diagnostische noch behandelnde Tipps kann ich hierzu abgeben. Aber es gibt bestimmt einen Job bei einem TV-Sender, wo du Befriedigung im Erfahren von Antworten auf deine Fragen erfahren kannst. Toi, toi, toi.

  5. Und wenn der deutsche oder österreicher von SEINEM land spricht, aber dann!!! Weil D und Ö sind welt sozialämter und bedienungsläden.
    Hier haben wir wieder das ausgangsproblem. Und würden sich die x tausenden ngo und weltretterorganisationen auch für müll und abwasser interessieren, dann wäre auch so manches anders.

    7
    1

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.